Ab Herbst 2012: "The Voice of Germany" geht in die zweite Runde

 

Der Sieger der ersten Staffel von "The Voive of Germany" ist noch nicht gekürt, trotzdem steht schon fest, dass die Musikshow von ProSieben und Sat.1 in die zweite Runde geht. Ab Herbst 2012 darf die Jury wieder die roten Buzzer drücken. Die Grundelemente der Show bleiben auch in der zweiten Staffel erhalten, das bestätigte ein Sprecher von ProSiebenSat.1 gegenüber kress. Das heißt, es wird wieder Blind Auditions und Battles geben.

Der Sieger der ersten Staffel von "The Voive of Germany" ist noch nicht gekürt, trotzdem steht schon fest, dass die Musikshow von ProSieben und Sat.1 in die zweite Runde geht. Ab Herbst 2012 darf die Jury wieder die roten Buzzer drücken. Die Grundelemente der Show bleiben auch in der zweiten Staffel erhalten, das bestätigte ein Sprecher von ProSiebenSat.1 gegenüber kress. Das heißt, es wird wieder Blind Auditions und Battles geben.

Gesangstalente können sich ab sofort unter "TheVoiceofGermany.de" bewerben.

Die Coaches der aktuellen Staffel, Nena, Xavier Naidoo, The Boss Hoss und Rea Garvey, nehmen am 4. Februar die Goldene Kamera in der Kategorie "Beste Unterhaltung" für "The Voice" entgegen (kress.de vom 26. Januar 2012). Einen Tag zuvor findet das "The Voice of Germany"-Halbfinale um 20:15 Uhr, live in Sat.1 statt.

Das Interesse für die Castingshow ließ nach einem anfänglichen Quotenhöhenflug mit Marktanteilswerten von bis zu 30,2% (kress.de vom 17. Dezember 2011) immer mehr nach (kress.de vom 14. Januar 2012). Am vergangenen Freitag, 27. Januar, zogen die Quoten jedoch wieder an: 2,36 Mio Jüngere - und damit mit Abstand die meisten Werberelevanten auf der 20:15-Uhr-Schiene - verfolgten das große Favoritensterben (19,9%).

Ihre Kommentare
Kopf

Thomas Bauer

31.01.2012
!

Hoffentlich bleibt's dabei, dass auf Trash-Castings a la DSDS weiterhin komplett verzichtet wird. Leider konnte sich ja sogar Stefan Raab nicht verkneifen, in TV total nach dem Baku-Casting besonders "lustige" Bewerber vorzuführen…


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.