Sat.1 zeigt neue Folgen ab dem 6. Februar: "Der letzte Bulle" in der Primetime, danach "Danni Lowinski"

 

Die Quoten von Sat.1 lassen derzeit schwer zu wünschen übrig. Vielleicht geht's ab Montag, den 6. Februar wieder bergauf: Da starten die 13 neuen Folgen von "Der letzte Bulle" (20:15 Uhr) und "Danni Lowinski" (21:15 Uhr).

Die Quoten von Sat.1 lassen derzeit schwer zu wünschen übrig (kress.de vom1. Februar 2012). Vielleicht geht's ab Montag, den 6. Februar wieder bergauf: Da starten die 13 neuen Folgen von "Der letzte Bulle" (20:15 Uhr) und "Danni Lowinski" (21:15 Uhr).

In der neuen "Der letzte Bulle"-Staffel hat Mick Brisgau (Henning Baum) mit seinem Kollegen Andreas Kringge (Maximilian Grill) wieder alle Hände voll zu tun. Der Mitinhaber eines Kletterparks wird ermordet aufgefunden. Dessen Partner Wolmer (Steffen Groth) steht unter Verdacht. Mick ist allerdings nicht ganz bei der Sache: Tanjas (Proschat Madani) Genesung lässt ihm keine Ruhe.

Im Anschluss schlüpft Annette Frier in die Rolle der "Danni Lowinski". Ihr neuer Steuerprüfer Schüttke (Bastian Pastewka), ein vertrockneter, humorloser Beamter, brummt ihr eine Steuernachzahlung von 20.000 Euro auf. Der spießige Typ bringt die Ein-Euro-Anwältin an den Rand des finanziellen Ruins. Da kommt ein unerwartetes Angebot von Ex-Lover und Rechtsanwalts-Kollege Oliver Schmidt (Jan Sosniok).

Die Wiederholung von "Der letzte Bull" kam Ende Januar mit 11,2% Marktanteil in Sat.1 gut an, "Danni Lowinski" mit 8,6% dagegen weniger (kress.de vom 24. Januar 2012).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.