"Cover" kommt ab August monatlich: Burda will Frauenzeitschrift schnell internationalisieren

 

Die Frauenzeitschrift "Cover", 2011 zweimal getestet, wird zu einem vollwertigen Mitglied der Burda-Familie: Das Verlagshaus bringt das Magazin vom Spätsommer an monatlich heraus. Am 18. August erscheint die erste reguläre Ausgabe, sie wird drei Euro kosten.

Die Frauenzeitschrift "Cover", 2011 zweimal getestet, wird zu einem vollwertigen Mitglied der Burda-Familie: Das Verlagshaus bringt das Magazin vom Spätsommer an monatlich heraus. Am 18. August erscheint die erste reguläre Ausgabe, sie wird drei Euro kosten.

Hubert Burda Media will sich aber nicht mit einer properen deutschen "Cover"-Ausgabe bescheiden, sondern ab 2013 weitere Länder mit der Zeitschrift beglücken: Sie werde sich "nun als internationale Marke entwickeln", dekretiert der Verlag in einer Mitteilung. "Mit 'Cover' konzipieren wir erstmals eine Marke von Anfang an medienübergreifend und denken schon in der Entwicklungsphase konsequent an eine spätere Internationalisierung", verkündet dort Monika Fendt, Director Marketing der Burda Style Group.

Burda versteht "Cover" als "Magazin für anspruchsvolle Frauen ab 30", das sich "Menschen, Mode und Meinungen" gleichermaßen widmet. Entwickelt hat das Heft Michaela Mielke. Sie wird weiterhin Chefredakteurin sein und baut laut Burda gerade in München eine "Kernredaktion" auf. Wesentlicher Teil davon werde ein "internationales Netzwerk von Autoren, Fotografen, Stylisten und Producern".

"Cover" erscheint in der Burda Style Group; Herausgeberin ist "Bunte"-Chefin Patricia Riekel. Von den beiden Testausgaben des vergangenen Jahres hat der Verlag nach eigenen Angaben jeweils rund 90.000 Exemplare verkauft.

Burda hat im vergangenen Jahr auch am Prototyp für eine deutsche Lizenzausgabe des US-Hochglanzmagazins "Harper's Bazaar" gebastelt (kress.de vom 15. Mai 2011). Zumindest in diesem Jahr wird aus diesem Projekt aber offenbar nichts: Die Burda Style Group werde sich 2012 ganz auf "Cover" konzentrieren, heißt es in Verlagskreisen.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.