Zwei Hamburger Agenturen fusionieren: Aus Vasata Schröder Florenz & Flemming-Pfuhl wird VSF&P

 

Die beiden inhabergeführten Hamburger Agenturen Vasata Schröder Florenz und Flemming-Pfuhl machen ab März unter dem neuen Namen VSF&P (Vasata Schröder Florenz und Pfuhl) gemeinsame Sache. Geschäftsführer der neuen Full-Service-Werbeagentur sind Mirko Vasata, Magnus Schröder, Jürgen Florenz, Marc-Norman Pfuhl und Markus Wagener.

Die beiden inhabergeführten Hamburger Agenturen Vasata Schröder Florenz und Flemming-Pfuhl machen ab März unter dem neuen Namen VSF&P (Vasata Schröder Florenz und Pfuhl) gemeinsame Sache. Geschäftsführer der neuen Full-Service-Werbeagentur sind Mirko Vasata, Magnus Schröder, Jürgen Florenz, Marc-Norman Pfuhl und Markus Wagener.

Bei VSF&P kümmern sich künftig rund 90 Mitarbeiter u.a. um Kunden wie bonprix, CDU Niedersachsen, Conrad Electronics, Delius Klasing, SKL, Fielmann, e.on, Ergo, Fielmann, Sparkasse Bremen, Max Bahr und Yamaha.

Zudem werden die Online-Kompetenzen von Flemming-Pfuhl, FP Net, und VSF Online zusammengelegt. Auch Social-Media-Mann Markus Willnauer arbeitet samt seiner Agentur Cohen+West unter dem Dach von VSF&P.

Die unterschiedlichen Kompetenzfelder der beiden Agenturen würden perfekt ineinander greifen, heißt es in der Pressemitteilung. "Insgesamt wollen wir den Grundstein legen für ein Agenturmodell, das der Kommunikationsrealität entspricht und dabei Effizienz mit Kreativität ebenso verbindet wie Pragmatismus mit disziplinübergreifender Vision", erläutert Marc-Norman Pfuhl, Geschäftsführer Beratung.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.