Soziale Netzwerke im Januar: Twitter im Auf-, StudiVZ im Abwind

 

Zu neuen Höhen schwang sich der Twitter-Vogel Anfang des Jahres auf. Die Marktforscher von Comscore zählten im Januar rund 3,9 Mio Unique Visitors (Besucher) auf der Seite des sozialen Netzwerks - nach 3,5 Mio im Dezember 2011 und 3,0 Mio im Januar 2011. Noch im vergangenen Jahr stagnierte das Wachstum des auf Kurznachrichten fokussierten Dienstes hierzulande.

Zu neuen Höhen schwang sich der Twitter-Vogel Anfang des Jahres auf. Die Marktforscher von Comscore zählten im Januar rund 3,9 Mio Unique Visitors (Besucher) auf der Seite des sozialen Netzwerks - nach 3,5 Mio im Dezember 2011 und 3,0 Mio im Januar 2011.

Noch im vergangenen Jahr stagnierte das Wachstum des auf Kurznachrichten fokussierten Dienstes hierzulande. Zwischen März 2010 und und April 2011 schwankte die Zahl der Besucher um die 3-Mio-Marke. Erst seit Mai 2011 konnte sich Twitter permanent über 3 Mio Besucher halten. Dampf machen soll auch ein eigenes Büro. Das kündigte Jack Dorsey (Foto), Chairman und Erfinder von Twitter, auf Burdas DLD-Konferenz an, als er 2012 als entscheidendes Jahr "in Deutschland" bezeichnete (kress.de vom 22. Januar 2012). 

Auch wenn Twitter in den vergangenen zwölf Monaten kein Überflieger war, so schlug es sich um Welten besser als die StudiVZ-Seiten. Von 14,6 Mio Besuchern im Januar 2011 ging es kontinuierlich bergab auf 5,4 Mio im Januar 2012. Facebook dagegen steigerte die Besucherzahl von 31,4 Mio auf 39,1 Mio. Noch nicht lange beobachtet Comscore das Netzwerk Pinterest, das optisch und funktionell einer Pinnwand gleicht. Erste Zahlen von Mai 2011 weisen 2.000 Besucher aus. Im Januar waren es bereits 69.000. In den USA gelang Pinterest ein Kometenhafter Aufstieg ("TechCrunch"): Im Januar durchbrach der Dienst mit 11,7 Mio Besuchern erstmals die 10-Mio-Marke.

Bei der monatlichen Verweildauer liegt Facebook (383 Minuten) in Deutschland vor StudiVZ (70 Minuten) und Twitter (8 Minuten). Auf der Seite von Neuling Pinterest verbrachten Besucher im Januar durchschnittlich 17 Minuten. Facebook wurde pro Besucher im Januar im Schnitt 36 Mal angesteuert, StudiVZ 11 Mal, Twitter 4 Mal und Pinterest 3 Mal.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.