CEO checkt aus: Jörg Trouvain verlässt HolidayCheck

 

Jörg Trouvain (Foto), CEO der HolidayCheck AG, verlässt das Unternehmen zum 30. November 2012 auf eigenen Wunsch. Die Entscheidung beruhe auf persönlichen Gründen mit dem Ziel, sich neu zu orientieren, so der CEO. Trouvain ist seit Mai 2009 Geschäftsführer der erfolgreichen Reisebewertungsplattform.

Jörg Trouvain (Foto), CEO der HolidayCheck AG, verlässt das Unternehmen zum 30. November 2012 auf eigenen Wunsch. Die Entscheidung beruhe auf persönlichen Gründen mit dem Ziel, sich neu zu orientieren, so der CEO. Trouvain ist seit Mai 2009 Geschäftsführer der erfolgreichen Reisebewertungsplattform (kress.de vom 5. Dezember 2008). Sein Nachfolger soll kurzfristig bekannt gegeben werden.

Trouvains beruflicher Weg begann als Key Account Manager bei BASF Audio/Video Mannheim, wo er die Metro Gruppe betreute. Danach wechselte er zu Bertelsmann als Vertriebsleiter für die BMG Ariola Miller und BMG Interactive.

1997 übernahm Trouvain die Vertriebsleitung von Electronic Arts Deutschland, Aachen, bevor er für zwei Jahre als VP European Sales von London aus den Europavertrieb von EA verantwortete. Später wurde er Geschäftsführer von EA DACH in Köln. Nach zehn bei EA verantwortete Trouvain 2006 als SVP European Publishing das Europageschäft von Activision Blizzard.

Seit 2006 gehört HolidayCheck mehrheitlich zur börsennotierten Tomorrow Focus AG. Hauptgesellschafter von Tomorrow Focus ist das Verlagshaus Hubert Burda Media.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.