Nachfolger für Michael Inacker: Peter Wübben spricht für Metro

 

Der Handelskonzerns Metro Group wurde bei der Suche nach einem neuen Leiter der Konzernkommunikation in den eigenen Reihen fündig: Peter Wübben (Foto), 42, übernimmt ab sofort den Posten, den bis Ende 2011 Michael Inacker inne hatte. Inacker verließ das Unternehmen kurz nach dem Abgang von Vorstandschef Eckhard Cordes und kehrt im April zur Verlagsgruppe Handelsblatt zurück, für die er bis 2009 arbeitete.

Der Handelskonzerns Metro Group wurde bei der Suche nach einem neuen Leiter der Konzernkommunikation in den eigenen Reihen fündig: Peter Wübben (Foto), 42, übernimmt ab sofort den Posten, den bis Ende 2011 Michael Inacker inne hatte. Inacker verließ das Unternehmen kurz nach dem Abgang von Vorstandschef Eckhard Cordes und kehrt im April zur Verlagsgruppe Handelsblatt zurück, für die er bis 2009 arbeitete (kress.de vom 25. Januar 2012).

Wübben ist in seiner neuen Funktion für Externe Kommunikation und Pressearbeit, Interne Kommunikation, Public Relations sowie Online- Medien der Metro Group und ihrer Großhandelstochter Metro Cash & Carry sowie für die fachliche Abstimmung mit Galeria Kaufhof, Media Markt / Saturn und Real verantwortlich. Er berichtet an den Vorstandsvorsitzenden der Metro AG, Olaf Koch.

Bisher führte Wübben als Leiter Unternehmenskommunikation Metro Group die Kommunikation der Holdinggesellschaft sowie von Metro Cash & Carry. Zuvor war er bis Mitte 2010 für die Unternehmenskommunikation von Metro Cash & Carry verantwortlich. Zum Konzern stieß Wübben im Oktober 2003. Davor leitete er das Ressort Unternehmen und Märkte bei der Nachrichtenagentur Reuters.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.