Otto baut Zahlungsdienstleister auf: Yapital soll PayPal Konkurrenz machen

 

Die Otto Group will mit Yapital im kommenden Jahr in den Markt der Zahlungsdienstleister einsteigen. Größter Konkurrent ist die eBay-Tochter PayPal. Kunde sollen mit Yapital nach einer einmaligen Registrierung über alle Kanäle hinweg, also sowohl im Internet als auch beim Händler vor Ort, bezahlen können.

Die Otto Group will mit Yapital im kommenden Jahr in den Markt der Zahlungsdienstleister einsteigen. Größter Konkurrent ist die eBay-Tochter PayPal. Kunde sollen mit Yapital nach einer einmaligen Registrierung über alle Kanäle hinweg, also sowohl im Internet als auch beim Händler vor Ort, bezahlen können.

Geschäftsführer von Yapital ist Nils Winkler, der seit 2011 für Otto arbeitet. Als CEO von Hi-media Deutschland und deren Schwestermarken Allopass und Hipay sammelte Winkler von 2009 bis 2011 bereits Erfahrung mit Zahlungssystemen (kress.de vom 13. September 2010).

Jürgen Schulte-Laggenbeck, Finanzvorstand der Otto Group, erklärt: "Nach unserer Überzeugung ist dieser junge Markt groß genug für einen starken europäischen Player." Derzeit würden in diesem Feld viele spannende Dinge geschehen, die man intensiv beobachte.

"Es wird nicht noch ein neuer Online-Zahlungsdienst oder eine Handy-Bezahl-Software, sondern ein übergreifendes Zahlungsmittel für das moderne Leben", so Yapital-Chef Winkler. Man setze nicht nur auf die Reichweite des Konzerns, sondern habe konkrete Gespräche mit ausgewählten Handelspartnern aufgenommen.

Am kanalübergreifenden Bezahlen arbeitet auch PayPal. Mit neuen Produkten drängt der Zahlungsanbieter, der im vierten Quartal 2011 Zahlungen im Wert von 33,4 Mrd Dollar abwickelte, raus aus dem Internet hinein in den stationären Handel (kress.de vom 23. September 2011). Zuletzt stellte PayPal das Produkt "PayPal Here" vor. Der Kredit- und Debitkartenleser, der an iOS- oder Android-Geräte angestöpselt wird, soll es kleineren Unternehmen ermöglichen, Kartenzahlungen zu akzeptieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.