Manipulierte Social-Media-Profile & Schönheits-OPs: "RTL II Spezial. Das Magazin" läuft dienstags um 22 Uhr

 

"RTL II Spezial. Das Magazin" flimmert künftig jeden Dienstag um 22:00 Uhr über den Bildschirm. Moderatorin Sandra Thier berichtet über aktuelle Gesellschaftsthemen und blickt hinter die Kulissen vieler RTL-II-Sendungen.

"RTL II Spezial. Das Magazin" flimmert künftig jeden Dienstag um 22:00 Uhr über den Bildschirm. Moderatorin Sandra Thier berichtet über aktuelle Gesellschaftsthemen und blickt hinter die Kulissen vieler RTL-II-Sendungen.

Das Magazin startet am 17. April und zeigt u.a. Menschen, die auf Ebay Fans und Follower für ihre Facebook- und Twitter-Profile ersteigern oder einen sogenannten "Social-Sitter" damit beauftragen, ihr virtuelles Ego optimal zu pflegen.

Die Sendung porträtiert auch zwei Frauen mit verschiedenen Ansichten zur Pornobranche: Die eine träumt von einer steilen Karriere und freut sich auf ihren ersten Dreh, die andere hat diesen Beruf aufgegeben - auch ihrer kleinen Tochter zuliebe - und schildert die Schattenseiten des Pornogewerbes.

Einen Blick hinter den schönen Schein gewähren die Reporter von "RTL II Spezial" gemeinsam mit dem New Yorker Fotografen Phil Toledano: Er hat einen Bildband mit Menschen vorgelegt, die immer wieder extreme Schönheits-OPs über sich ergehen lassen.

Mit "RTL II Spezial. Das Magazin" will der Münchner Sender die Lücke zwischen seinem Unterhaltungsprogramm und den RTL II-Informationssendungen schließen. Die RTL II-Nachrichten-Redaktion entwickelte das Format unter der Leitung des stellvertretenden Chefredakteurs Peter Bohning.

Bereits im vergangenen September testete RTL II zwei Ausgaben des Magazins (kress.de vom 5. August 2011). Die Quoten lagen mit 5,9% knapp überm Senderschnitt.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.