Ring Vier Business Media: Köhnke & Co. steigen ins Fachmediengeschäft ein

 

Olaf Köhnke, geschäftsführender Gesellschafter von ringdrei media network, steigt auch ins Fachmediengeschäft ein und hat mit drei Partnern in Hamburg die Ring Vier Business Media GmbH & Co. KG gegründet. In ihrem Schoß reift gerade "Bizz energy today", ein Fachmagazin zum Thema Energie, das im Juni Premiere haben wird.

Olaf Köhnke, geschäftsführender Gesellschafter von ringdrei media network, steigt auch ins Fachmediengeschäft ein und hat mit drei Partnern in Hamburg die Ring Vier Business Media GmbH & Co. KG gegründet. In ihrem Schoß reift gerade "Bizz energy today", ein Fachmagazin zum Thema Energie, das im Juni Premiere haben wird.

Neben Köhnke sind Johannes Jagusch, 57, Joachim Müller-Soares, 49, und Peter Poppe, 50, Gesellschafter des neuen Unternehmens. Jagusch ist Geschäftsführer und Gründungsgesellschafter der J&S Dialog-Medien GmbH, er entwickelte die Marketingtitel "OnetoOne" und "Fischer's Archiv". Müller-Soares, von Haus aus Physiker und Ökonom, war viele Jahre Wirtschaftsredakteur und Hauptstadtkorrespondent bei Gruner+Jahr, u. a. für "Capital" sowie "FTD". Er ist auch Geschäftsführer von Ring Vier Business Media. Der Vierte im Bunde hat ebenfalls langjährige Erfahrung als Wirtschaftsredakteur: Peter Poppe arbeitete in leitenden Positionen bei FAZ, Gruner+Jahr und der Verlagsgruppe Handelsblatt. Außerdem verantwortete er Kommunikation und Marketing des Energieversorgers Vattenfall Europe. Derzeit ist Poppe geschäftsführender Gesellschafter der HGB Hamburger Geschäftsberichte GmbH & Co. KG.

Das Quartett möchte von der Energiewende profitieren, die im vergangenen Jahr nach der Katastrophe von Fukushima vollzogen wurde – durch den Start einer Zeitschrift für diejenigen, die in der Energiewende ihre geschäftliche Chance suchen. "Bizz energy today" stehe für "analytischen, fundierten und unterhaltsamen Qualitätsjournalismus mit hohem Nutzwert" und werde unabhängig von Verbänden und den großen Playern der Energiewirtschaft berichten, verspricht Olaf Köhnke.

Das Magazin soll zehn Mal im Jahr erscheinen und wird seine Leser zunächst in einer Auflage von 12.000 Exemplaren auf dem Vertriebsweg der Controlled Circulation erreichen. Eine Website mit starker Social-Media-Orientierung und tagesaktueller Berichterstattung wird die Zeitschrift ergänzen.

Weitere Infos zu Ring Vier Business Media lesen Abonnenten im kressreport 8/2012, der gerade erschienen ist. Hier geht es zum Abo-Glück!

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.