Erst freiwillig, jetzt Pflicht: Facebook drückt allen Nutzern E-Mail-Adressen auf

13.04.2012
 

Facebook liefert seinen Kritikern neue Munition. In den nächsten Woche weist das soziale Netzwerk seinen rund 22 Mio deutschen Mitgliedern hauseigene E-Mail-Adressen zu - ob diese wollen oder nicht. Die E-Mail-Adressen beginnen mit dem Benutzernamen und enden auf @facebook.com.

Facebook liefert seinen Kritikern neue Munition. In den nächsten Woche weist das soziale Netzwerk seinen rund 22 Mio deutschen Mitgliedern hauseigene E-Mail-Adressen zu - ob diese wollen oder nicht. Die E-Mail-Adressen beginnen mit dem Benutzernamen und enden auf @facebook.com. Bisher konnten Facebook-Nutzer auf eigenen Wunsch eine Facebook-Mail-Adresse bekommen.

Die Umstellung habe bereits begonnen, teilte Facebook am Freitag mit. Der blaue Riese will mit der E-Mail-Aktion noch mehr zur Kommunikationszentrale werden. Die Korrespondenz zwischen Facebook-Nutzern und -Nicht-Nutzern soll über die Haus-Server laufen. Man muss also künftig für die Konversation mit Dritten nicht mehr Google, GMX, T-Online oder den Unternehmens-E-Mail-Account verwenden, so der Wunsch von Facebook.

Immerhin soll jeder Nutzer darauf aufmerksam gemacht werden, dass ihm eine feste Adresse zugeordnet wurde. Den Nutzernamen soll man anpassen können. Ohnehin wird aber niemand gezwungen, via Facebook zu mailen.

Zuletzt hatte Facebook die Chronik zur Pflicht gemacht - und sich damit einigen Ärger eingehandelt. Der schleswig-holsteinischen Datenschutzbeauftragte Thilo Weichert bezeichnete das "Verhalten von Facebook" als "ultradreist" (kress.de vom 26. Januar 2012).

Ihre Kommentare
Kopf

Matthias

13.04.2012
!

Also bei mir ist die Chronik noch immer nicht angekommen...


Bernd Eichler

13.04.2012
!

Ui, das ist aber schlimm, was sich FB da leistet. Jemanden eine E-Mailadresse zuzuweisen, ist ja wohl die Katastrophe schlechthin. Oh mein Gott!!! Kann man diese Datenschutzbeauftragten nicht dazu verdattern, etwas sinnvolles zu veranstalten, wenn sie schon von unseren Steuergeldern bezahlt werden müssen. Ich finde es zum Beispiel auch "ultradreist" solche Jöbchen unterstützen zu müssen.


Dr. Inge W. Limberg-Witt

14.04.2012
!

damit ist aber dann sicher gestellt, dass Denunzianten wie wüste Beschimpfungen künftig anhand der ID-Adresse schneller festgestellt werden können. Thema: mobbing im Internet. Ist mir mal 2003 passiert, als ein ubekannter deutscher user aus Canada mich wüst beschimpft hat und dann durch eine Sicherheitslücke im Server des Internetblogs über Firmenwebsite an meine Privatadresse pplus aller Telekommunikationsdaten kam. Konnte leider nicht verfolgt werden wg. Auslandsserver.


flx

14.04.2012
!

Oh Hilfe... ich bekomme eine weitere email-adresse?! Was soll ich damit nur tun...hm....mal überlegen.... einfach ignorieren?! Nur weil ich automatisch eine bekomme, heißt das doch nicht, dass ich die benutzen muss.
Und jaaa.. wie böse und dreist fb ist, einfach seinem design ein facelift zu verpassen OHNE MICH zu fragen?! Da beschwer ich mich doch gleich mal beim Datenschützer!
So ein saudämlicher Quatsch. Fb arbeitet nicht immer korrekt. aber hier macht man aus ner mücke zu gern nen elefanten


Theodor Fruendt

14.04.2012
!

Die meisten Nutzer finden das bestimmt "spupi". Einfach nicht die Email Adresse nutzen. Wenn doch, ist schon jetzt klar das die Inbox ein Spamfriedhof wird.


Peter F. Meyer

14.04.2012
!

Wer es jetzt noch immer nicht kapiert hat, dass FB kein Soziales Netzwerk ist, ist bei diesem Abzockerverein bestens aufgehoben. Auf dass alles nur noch über FB läuft. Das Nächste wird dann eine Bank sein. Ebay hat es ja auch schon vorgemacht mit seinem Payprell.
Orwell hat sich geirrt.


Peter F. Meyer

Peter F. Meyer

Forum Filmproductions
Chef

14.04.2012
!

Schade, dass ich meine Mitgliedschaft nicht beenden kann. Habe das bereits vor einigen Wochen erledigt ;-)
Apropos: ich finde es dreist, dass man nicht von Heute auf Morgen seine Mitgliedschaft beenden kann. Facebook "gewährt" 14 Tage, um, wie sie behaupten, ein Umdenken zu ermöglichen. Wer's glaubt...


Walli

14.04.2012
!

Spamfriedhof, so ist es.


Guenter Yogi Lauke

Guenter Yogi Lauke

LaukeMedia&music4U

15.04.2012
!

Am FREITAG habe ich KLAGE gegen FACEBOOK eingereicht bei der
IRISCHEN VERBRAUCHERSCHUTZ-Behörde in DUBLIN

wg "Herausgabe ALLER über mich gespeicherten DATEN in EIR&USA"!

ALSO: Schau'n mer mal!


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.