Mehr Serien und zwei "Online First"-Starts: MyVideo zeigt 1.500 "Verbotene Liebe"-Folgen

 

Das ProSiebenSat.1-Videoportal MyVideo will Serienfans mit den ersten 1.500 Folgen der GrundyUFA-Produktion "Verbotene Liebe" (ARD) locken. Die sind künftig zusätzlich zu den bereits 2.500 Einzelfolgen von mehr als 200 verschiedenen Serien kostenlos abrufbar.

Das ProSiebenSat.1-Videoportal MyVideo will Serienfans mit den ersten 1.500 Folgen der GrundyUFA-Produktion "Verbotene Liebe" (ARD) locken. Die sind künftig zusätzlich zu den bereits 2.500 Einzelfolgen von mehr als 200 verschiedenen Serien kostenlos abrufbar.

Zudem stellt MyVideo seit Januar mit "Sons of Anarchy" den ersten "Online First"-Start in Deutschland: Noch vor der Erstausstrahlung im deutschen Pay- und Free-TV konnten sich die User die Serie auf der Plattform kostenlos anschauen. Mit "Spartacus – Blood and Sand" steht derzeit ein weiteres "Online First"-Format zum Angucken bereit.

Außerdem sind mit den Serien "Alle zusammen – jeder für sich", "Sophie – Braut wider Willen" und "Mallorca – Suche nach dem Paradies" weitere 500 Folgen online. MyVideo hat auch Klassiker wie "Eine schrecklich nette Familie" und "Bezaubernde Jeannie" (kress.de vom 22. Juni 2011) oder aktuelle Formate wie "The Mentalist" oder "Danni Lowinski" parat.

2,5 Mio Views pro Woche

Der Serienbereich des Video-on-Demand-Portals verzeichnet laut eigenen Angaben mehr als 2,5 Mio Views pro Woche. "Serien nehmen im Bereich der Premium-Inhalte auf MyVideo eine besondere Stellung ein", erklärt Manuel Uhlitzsch, Geschäftsführer Magic Internet GmbH. "Neben den offiziellen Musikclips und Filmen sind sie die begehrtesten Videos auf dem Portal."

"Die werbefinanzierte digitale Distribution stellt einen stetig wachsenden Markt dar", sagt Rainer Werncken, CEO und Produzent GrundyUFA. "Durch die Zusammenarbeit mit MyVideo tritt unsere Produktionsfirma als eine der ersten in diesen Markt ein."

Die Serien gibt's auch auf der iPhone- und iPad-App von MyVideo.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.