Cinema Reloaded auf Schwyzerdütsch: WerbeWeischer expandiert in die Schweiz

 

Schwytzerdüsch sprechen die Hanseaten zwar nicht, aber dafür haben sie schließlich jetzt einen Kooperationspartner vor Ort. WerbeWeischer, erschließt sich den Schweizer Kinomarkt. Der Hamburger Kinovermarkter kooperiert ab 2013 exklusiv mit der Schweizer CT Cinetrade AG, zu der auch der Kinobetreiber kitag gehört.

Schwytzerdüsch sprechen die Hanseaten zwar nicht, aber dafür haben sie schließlich jetzt einen Kooperationspartner vor Ort. WerbeWeischer, erschließt sich den Schweizer Kinomarkt. Der Hamburger Kinovermarkter kooperiert ab 2013 exklusiv mit der Schweizer CT Cinetrade AG, zu der auch der Kinobetreiber kitag gehört. kitag hält in der deutschsprachigen Schweiz einen Marktanteil von rund 30 Prozent.

Die langfristig angelegte Zusammenarbeit beginnt offiziell am 1. Januar 2013. WerbeWeischer-Geschäftsführer Nils Schilling wird zukünftig zu seinen Aufgaben in Deutschland auch die Geschäftsführung der WerbeWeischer Schweiz GmbH übernehmen. Ziel der Schweizer Niederlassung ist die Reform und Modernisierung des Kinowerbeproduktes in der gesamten Schweiz durch Einführung des von WerbeWeischer entwickelten Vermarktungstools "Cinema Reloaded".

Mit Cinema Reloaded hat WerbeWeischer im letzten Jahr im internationalen Kinowerbemarkt eine neue Währung etabliert: Statt TKP rechnen die Hamburger cost per visit, also nach der tatsächlichen Besuchermenge ab. Aucheine Buchung nach Filmen statt nach Sälen wird dadurch möglich. Die Züricher Niederlassung wird das System übernehmen. Florian Weischer, Inhaber der Weischer Mediengruppe: "Mit der kitag haben wir einen visionär denkenden Kinopartner gefunden, der uns bei der Neuausrichtung des Kinowerbemodells unterstützen wird. Das Kinowerbemodell benötigt dringend den Anschluss an die heutigen Anforderungen der Werbekunden und Agenturen."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.