"Rolling Stone": Arne Willander löst Joachim Hentschel als Vize ab

 

Arne Willander ist ab sofort Vize-Chefredakteur von Axel Springers Musikzeitschrift "Rolling Stone". Er löst Joachim Hentschel ab, der als freier Autor weiterhin für das Magazin schreiben soll. Willander, ein Gründungsmitglied der deutschen "Rolling Stone"-Ausgabe, war bisher Mitglied der Chefredaktion.

Arne Willander ist ab sofort Vize-Chefredakteur von Axel Springers Musikzeitschrift "Rolling Stone". Er löst Joachim Hentschel ab, der als freier Autor weiterhin für das Magazin schreiben soll. Willander, ein Gründungsmitglied der deutschen "Rolling Stone"-Ausgabe, war bisher Mitglied der Chefredaktion.

Seit Anfang März ist der "Rolling Stone" unter neuer Führung. Sebastian Zabel übernahm die Chefredaktion des Musikmagazins von Rainer Schmidt, der auch die Leitung von "Musikexpress" sowie des Modemagazins "Me.Style" abgab (kress.de vom 27. Januar 2012). Zabel war seit 2009 Mitglied der Chefredaktion und Blattmacher der "Berliner Morgenpost", die ebenfalls zu Springer gehört. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der Musikzeitschrift "Spex".

51.413 Mal verkaufte sich der "Rolling Stone" im ersten Quartal (IVW), nach 51.299 im vierten Quartal 2011 und 56.514 im ersten Quartal 2011. Im ersten Quartal 2010 waren es gar noch 63.612.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.