Razorfish strukturiert Management um: Birgit Baier leitet Kundenberatung

 

Birgit Baier (Foto), 47, verantwortet ab 14. Mai als Chief Client Officer standortübergreifend für Deutschland die Kundenberatung der Kreativagentur Razorfish. Baier wird von Berlin aus agieren und direkt an CEO Andreas Gahlert berichten. Die Position wurde im Rahmen der Umstrukturierung des Magagements in Deutschland neu geschaffen.

Birgit Baier (Foto), 47, verantwortet ab 14. Mai als Chief Client Officer standortübergreifend für Deutschland die Kundenberatung der Kreativagentur Razorfish. Baier wird von Berlin aus agieren und direkt an CEO Andreas Gahlert berichten. Die Position wurde im Rahmen der Umstrukturierung des Magagements in Deutschland neu geschaffen.

Baier kommt von Frog Design München/Amsterdam, wo sie als General Manager tätig war. Zuvor arbeitete sie bei The Brand Union und Lothar Böhm, beide Hamburg, sowie Wunderman, Frankfurt/Singapore/Manila/Ungarn.

Geführt wird Razorfish Deutschland ab sofort von einem Management-Team. Neben Baier sitzen Chief Executive Officer Andreas Gahlert, Executive Creative Director Elke Klinkhammer, Chief Operating Officer Kai Greib, Executive Client Partner Sascha Martini und Chief Technical Officer Tom Acland. "Wir haben das Management nach Aufgaben und nicht länger nach Standorten strukturiert", sagt CEO Gahlert.

Die Kreativagentur Razorfish Deutschland unterhält Büros in Frankfurt am Main und Berlin. Ein Team von 200 Mitarbeitern arbeitet für Kunden wie Audi, McDonald's, Nintendo of Europe, Novartis, Microsoft und Nestlé.

Razorfish ist Teil des VivaKi-Netzwerkes innerhalb der Publicis Groupe S.A.. Unter dem Dach des VivaKi-Netzwerks bündelt die Publicis Groupe die digitalen Kompetenzen ihrer Töchter Razorfish, Digitas, Starcom Media Vest, Dentsu und Zenith Optimedia.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.