Mit "übergroßer Mehrheit" wiedergewählt: Helmut Heinen bleibt BDZV-Präsident

 

Helmut Heinen (Foto) wurde als Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) wiedergewählt. Mit "übergroßer Mehrheit" - und damit offenbar nicht einstimmig - bestätigten ihn die Delegierten auf ihrer Versammlung in Berlin im Amt. Heinen ist Herausgeber der "Kölnischen/Bonner Rundschau" und Mitgesellschafter der Berliner Verlag GmbH.

Helmut Heinen (Foto) wurde als Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) wiedergewählt. Mit "übergroßer Mehrheit" - und damit offenbar nicht einstimmig - bestätigten ihn die Delegierten auf ihrer Versammlung in Berlin im Amt. Heinen ist Herausgeber der "Kölnischen/Bonner Rundschau" und Mitgesellschafter der Berliner Verlag GmbH. Er steht seit 2000 an der Spitze des BDZV, zuvor war er zehn Jahre lang Vizepräsident.

Heinen hofft beim digitalen Wandel auf die Unterstützung der Politik

Die größte Herausforderung für alle Zeitungsverlage sei es, den Übergang in die digitale Unternehmens- und Produktwelt zu schaffen, sagte Heinen anlässlich seiner Wahl. Dabei sieht er den BDZV als "Branchenplattform für den digitalen Wandel" - und hofft auf Schützenhilfe der Politik: "Die Position der Zeitungen in der künftigen digitalen Welt hängt maßgeblich auch von den politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen ab." Zu den drängenden Themen zählten das Leistungsschutzrecht für die Presse, die Novellierung der Pressefusionskontrolle sowie "die leidige Auseinandersetzung" mit ARD und ZDF über die Textangebote in den Telemedien.

Wiedergewählte Vizepräsidenten 

Als Vizepräsidenten im Amt bestätigt wurden Richard Rebmann, Geschäftsführer der Südwestdeutschen Medien Holding, und Hans Georg Schnücker, Sprecher der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Rhein Main und Vorsitzender des Aufsichtsrats der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft.

Neue Vizepräsidenten 

Neu ins Präsidium gewählt wurden Jan Bayer, Vorstand "Welt"-Gruppe und Technik bei Axel Springer, sowie Christoph Barnstorf-Laumanns, Verleger "Der Patriot", Lippstadt. Sie folgen als Vizepräsidenten auf Wolfgang Pütz, Verleger des "Remscheider General-Anzeigers", und Rudolf Knepper, bis Ende 2011 stellvertretender Vorstandsvorsitzender sowie Vorstand Technik und Logistik bei Axel Springer, die nicht mehr kandidiert hatten.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.