19 goldene ADC-Nägel verliehen: Grand Prix geht an "The CNN Ecosphere" (Heimat, Berlin)

13.05.2012
 

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. hat den wichtigsten deutschen Kreativpreis vergeben. Unter der Leitung von Jury Chairman Hartmut Esslinger verlieh die ADC-Jury 19 goldene, 77 silberne, 127 bronzene ADC-Nägel sowie 266 Auszeichnungen an die besten Kreativarbeiten des vergangenen Jahres. Der diesjährige Grand Prix geht an "The CNN Ecosphere" von Heimat, Berlin.

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. hat den wichtigsten deutschen Kreativpreis vergeben. Unter der Leitung von Jury Chairman Hartmut Esslinger verlieh die ADC-Jury 19 goldene, 77 silberne, 127 bronzene ADC-Nägel sowie 266 Auszeichnungen an die besten Kreativarbeiten des vergangenen Jahres. Der diesjährige Grand Prix geht an "The CNN Ecosphere" von Heimat, Berlin.

"Die ausgezeichneten Arbeiten haben alle eines gemeinsam: sie schlagen neue Wege in der Kommunikation ein, wecken Emotionen und belegen eindrücklich, wie wichtig kreative Ideen für die Gesamtwirtschaft sind, da nur mit ihnen Produkte und Dienstleistungen einen erfolgreichen Weg zu ihren Märkten finden", so Jochen Rädeker, ADC-Präsidiumssprecher.

Top Five

Zu den Abräumern des ADC-Wettbewerbs gehört die Agentur Heimat, Berlin, die schon mit zwei ihrer eingereichten Arbeiten insgesamt 16 ADC-Nägel für sich gewinnen konnte. Davon gingen allein drei Goldnägel an das Projekt "The CNN Ecosphere", einem digitalen Ökosystem, mit dem der UN-Klimagipfel COP17 begleitet wurde. Außerdem gibt es für "Im Angesicht des Marathons" einen weiteren Goldnagel. Die Kampagne nutzte Live Cams und Social Media, um das Sporterlebnis Marathon hautnah erlebbar zu machen und die Marke adidas zu platzieren.

Drei Arbeiten im Wettbewerb wurden mit je zwei Gold- und zwei Silbernägeln ausgezeichnet: Jung von Matt überzeugte die Jury mit der Arbeit "Das dritte Auge" für die Daimler AG und kommuniziert, dass Autofahren ein Weg zur Erleuchtung sein kann. Serviceplan hat mit dem "Solar-Jahresbericht" den ersten sonnenbetriebenen Jahresbericht kreiert.

KauffmannTheilig+Partner und Atelier Markgraph inszenierten für die Daimler AG die "Mercedes Next! medial-kinetische Bühne" für die IAA 2011 und habe damit neue Maßstäbe in Sachen kreativer Auftragsarbeit gesetzt, so die Begründung der Jury.

"Um gute Ideen umsetzen zu können, braucht man auch mutige Kunden, die dazu bereit sind, sich auf Neues einzulassen", so ADC-Jury-Chairman Hartmut Esslinger, Gründer und langjähriger Geschäftsführer von frog design. "Unternehmen sollten viel mehr auf die Zusammenarbeit mit Kreativen setzen, denn sie profitieren davon. Die Gewinnerarbeiten sind dafür der beste Beweis. Sie heben sich von der Masse ab, sie provozieren und sie bleiben im Gedächtnis. Etwas Besseres kann sich ein Auftraggeber nicht wünschen."

ADC-Junior-Nägel für den Kreativnachwuchs

Zum 28. Mal suchte der ADC auch die besten Jungkreativen. Rund 1.470 Einzelexponate von Studenten kreativer Fachrichtungen sowie Junioren aus Agenturen und Unternehmen gingen ins Rennen um die ADC-Junior-Nägel. Das Ergebnis: 7 goldene, 19 silberne und 38 bronzene Nägel sowie 46 Auszeichnungen. Auf den Junior Awards am 11. Mai in Offenbach wurden auch wieder die ADC-Junior-Titel verliehen: Die Auszeichnung "Focus Student Award/ADC Student des Jahres" erhalten Alexander Döpel und Sandra Krebs von der Bauhaus-Universität Weimar für die Installation "Die 'Zeit zu handeln'". "ADC Talent des Jahres" ist Katrin Rodegast von der Fachhochschule Dortmund mit der Arbeit "Soft Cover". Die Auszeichnung "ADC Junior des Jahres" geht an Franz Röppischer von Serviceplan für Lego "Builders of Tomorrow".

Beim ADC-Wettbewerb 2012 wurden rund 6.600 Kreativarbeiten und beim ADC Nachwuchswettbewerb rund 400 Kreativarbeiten eingereicht. Alle Einreichungen beider Wettbewerbe bewertete die ADC Jury am 9. und 10. Mai. 338 Juroren in 26 Fachjurys entschieden unter der Leitung von Jury Chairman Esslinger welche Kreativarbeiten mit ADC Nägeln ausgezeichnet werden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.