Riesen-Ansturm auf die Papiere: Facebook könnte Börsenwert von 104 Mrd Dollar erreichen

15.05.2012
 

Das Fieber steigt und steigt. Weil sich Investoren um die Papiere von Facebook reißen, hat das weltgrößte soziale Netzwerk nach Angaben von Reuters die Preisspanne für seinen Börsengang erhöht: von zuvor 28 bis 35 Dollar auf nun 34 bis 38 Dollar. Facebook könnte dadurch nun mehr als 12 Mrd Dollar einsammeln und auf einen Börsenwert von 104 Mrd Dollar kommen.

Das Fieber steigt und steigt. Weil sich Investoren um die Papiere von Facebook reißen, hat das weltgrößte soziale Netzwerk nach Angaben von Reuters die Preisspanne für seinen Börsengang erhöht: von zuvor 28 bis 35 Dollar (kress.de vom 4. Mai 2012) auf nun 34 bis 38 Dollar. Facebook könnte dadurch nun mehr als 12 Mrd Dollar einsammeln und auf einen Börsenwert von schier unglaublichen 104 Mrd Dollar kommen. Zum Vergleich: Facebook hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 3,7 Mird Dollar gemacht. Der Börsenwert ist also 25 Mal so hoch. Der Gewinn lag bei einer Millarde Dollar.

Weil der Börsengang bereits überzeichnet sein soll, könnten die Banken, die den IPO begleiten, schon an diesem Dienstag die Bücher schließen und keine neuen Kaufaufträge mehr annehmen. Eigentlich sollte am Donnerstag Schluss sein. Am kommenden Freitag will Facebook-Boss Mark Zuckerberg voraussichtlich den Börsengang einläuten.

Facebook hatte jüngst die Anleger gewarnt, dass die steigende mobile Nutzung seiner Dienste die Werbeeinnahmen drücken könnte. 488 Mio Mitglieder sollen Facebook von mobilen Geräten aus nutzen. Das Problem: Sie bringen vergleichsweise wenig Umsatz, da ihnen bislang keine Werbung angezeigt wird.

Deutschland - das am stärksten wachsende Facebook-Land in Europa

Insgesamt hat Facebook 901 Mio Mitglieder. Deutschland soll nach Angaben von "futurebiz" aktuell bei 23,5 Mio Nutzern liegen. Wenn man die letzten sechs Monate betrachtet, soll Deutschland sogar das am stärksten wachsende Facebook-Land in Europa sein. "Futurebiz" bezieht sich dabei auf Angaben von Social Bakers und Royal Pingdom. 1,9 Mio Nutzer sollen in Deutschland in den letzten sechs Monaten dazugekommen sein. Die 30 Mio-Nutzer-Marke werde wohl erst nächstes Jahr geknackt.

Ihre Kommentare
Kopf
Guenter Yogi Lauke

Guenter Yogi Lauke

LaukeMedia&music4U

15.05.2012
!

Finger weg von FACEBOOK-Aktien! Abwarten bis zum ersten ABSTURZ - dann günstig kaufen! Der HYPE treibt jetzt nur die Preise...und die relativieren sich!


DCWorld

15.05.2012
!

Die Investoren sind blind vor Gier. Daher heisst es treffend auch "Gier frißt Hirn". Die Chancen jetzt noch was vom Erfolg des Unternehmens zu ergattern, ist sehr gering.

Und trotzdem ist die Nachfrage so enorm, dass versteht kein Mensch.
http://www.start-trading.de/blog/2012/05/15/ipo-facebook-aktien-sind-bestseller/

Bei einem IPO (Börsengang) wird das Geschäft vor dem Listing gemacht. Diejenigen die die Aktien herausgeben, die Banken die das Unternehmen begleiten verdienen daran.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.