TV-Satire "Der große Bruder": Alexandra Neldel soll Stephanie zu Guttenberg spielen

 

Alexandra Neldel ("Die Wanderhure") soll Stephanie zu Guttenberg in "Der große Bruder" spielen. Das bestätigte Teamworx-Produzent Nico Hofmann gegenüber der "Bild am Sonntag". Damit wäre die erste Rolle der TV-Satire über Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg gesetzt.

Alexandra Neldel ("Verliebt in Berlin", "Die Wanderhure") soll Stephanie zu Guttenberg in "Der große Bruder" spielen. Das bestätigte Teamworx-Produzent Nico Hofmann gegenüber der "Bild am Sonntag". Damit wäre die erste Rolle der TV-Satire über Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg gesetzt. "Hinter jeder erfolgreichen Männerkarriere steckt eine intelligente, starke Frau – da hat Alexandra Neldel genau die richtige Figurentiefe", so Hofmann.

Unklar ist weiterhin, wer in die Rolle von zu Guttenberg schlüpft. Im Herbst vergangenen Jahres wurden Namen wie Jan Josef Liefers als Karl-Theodor zu Guttenberg, Anja Kling als Stephanie zu Guttenberg und Henning Baum als Spinndoktor in die Runde geworfen. Ebenso dabei sollen Annette Frier und Hans-Werner Meyer sein (kress.de vom 12. Oktober 2011). Jan Josef Liefers sei aber nun schon wieder aus dem Rennen. Als Bundeskanzlerin Angela Merkel ist angeblich Katharina Thalbach vorgesehen.

Das Drehbuch zur Satire stammt von Grimme-Preisträgerin Dorothee Schön. Die Dreharbeiten sollen im August beginnen, Sat.1 strahlt "Der große Bruder" dann aus.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.