Kommunikationschef geht: Oliver Herrgesell verlässt RTL Group

 

Die RTL Group verliert ihren Kommunikationschef: Oliver Herrgesell (Foto), 49, mit offiziellem Titel noch Executive Vice President, Corporate Communications, Public Affairs & Marketing und Chairman of the Corporate Responsibility Council, wird den TV-Konzern laut Mitteilung in gegenseitigem Einvernehmen verlassen.

Die RTL Group verliert ihren Kommunikationschef: Oliver Herrgesell (Foto), 49, mit offiziellem Titel noch Executive Vice President, Corporate Communications, Public Affairs & Marketing und Chairman of the Corporate Responsibility Council, wird den TV-Konzern laut Mitteilung in gegenseitigem Einvernehmen verlassen. Einen Nachfolger nannte die RTL Group nicht.

"Der Wechsel auf dem CEO-Posten ist eine Gelegenheit für mich, etwas Neues zu machen", sagt Herrgesell zu seinem Abschied. Im April übernahmen RTL-Deutschland-Chefin Anke Schäferkordt und der ehemalige ProSiebenSat.1-CEO Guillaume de Posch die Führung der in Luxemburg ansässigen RTL Group. Gerhard Zeiler wechselte zu Turner Broadcasting System.

Herrgesell wechselte 2006 von der Konzernmutter Bertelsmann zur RTL Group (kress.de vom 4. November 2005). Er fasste die Abteilungen für interne und externe Kommunikation zusammen, erledigte die öffentlichen Angelegenheiten auf EU-Ebene und in den verschiedenen Mitgliedsländern und gründete eine Abteilung für Konzerngeschichte.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.