Ströer Interactive erweitert Business Development: Hanna Konopatzki soll Vermarktungsportfolio ausbauen

 

Der Online-Vermarkter Ströer Interactive baut die Abteilung Business Development aus und holt Hanna Konopatzki (Foto), 29, an Bord. Sie soll die Geschäftsführung beim Ausbau des Vermarktungsportfolios unterstützen.

Der Online-Vermarkter Ströer Interactive baut die Abteilung Business Development aus und holt Hanna Konopatzki (Foto), 29, an Bord. Sie soll die Geschäftsführung beim Ausbau des Vermarktungsportfolios unterstützen.

"Ob Auto, Reise, Energie oder Familie – mit 27 Themen-Channels bieten wir unseren Kunden ein umfangreiches und qualitativ hochwertiges Werbeumfeld", erklärt Rasmus Giese, Geschäftsführer von Ströer Interactive. Künftig sollen die Bereiche Lifestyle, FMCG und Pharma gestärkt werden.

Nach dem BWL-Studium stieg Konopatzki bei einem großen Beratungsunternehmen im Sales Management ein und betreute Key Accounts aus den Bereichen FMCG und Technology. Vor zwei Jahren wechselte sie als Sales Managerin zu Glam Media, wo sie nach kurzer Zeit die Sparte Publisher Business Development übernahm.

Der Vermarkter landete im Agof-Ranking für Februar 2012 mit 22,79 Mio Unique Usern auf dem achten Platz (kress.de vom 24. Mai 2012). Das Unternehmen ist mit über 50 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Köln und Düsseldorf vertreten. Ströer Interactive ist eine hundertprozentige Tochter des Beteiligungsunternehmens Media Ventures von Dirk Ströer, der auch Hauptgesellschafter der Ströer Out-of-Home Media AG ist.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.