Weg von ZDFneo: Stuckrad-Barre wechselt zu Tele 5

 

Benjamin von Stuckrad-Barre wechselt mit seiner Late-Night-Show von ZDFneo zum kleinen Privatsender Tele 5, der zu Herbert Kloibers Tele München Gruppe gehört. Ab Oktober läuft dort "Stuckrad-Barre".

Benjamin von Stuckrad-Barre wechselt mit seiner Late-Night-Show von ZDFneo zum kleinen Privatsender Tele 5, der zu Herbert Kloibers Tele München Gruppe gehört. Ab Oktober läuft dort "Stuckrad-Barre".

Das "Late Night", das die Show bis zu Mai auf ZDFneo noch im Titel führte, spart man sich auf Tele 5. Am Konzept soll es jedoch keine grundlegenden Änderungen geben. Bei "Stuckrad Late Night" empfing Benjamin von Stuckrad-Barre seit 2010 Politiker zum - wie es sein künftiger Arbeitgeber nennt - "unterhaltsamen Spießrutenlauf".

Programmdirektor Thomas Friedl: "Was wir Anfang des Jahres mit dem Grimme-Preis für Comedy begonnen haben, setzen wir im Herbst auf höchstem Niveau fort", und spielt damit auf den Grimme Preis für die Tele-5-Reihe "Walulis sieht fern" an (kress.de vom 13. März 2012).

Geschäftsführer Kai Blasberg will mit "Stuckrad-Barre" den Grundstein für ein neues Genre auf seinem Sender legen. "Wir werden hier im Laufe des Jahres noch weitere Akzente setzen, über die man sprechen wird", prohezeit er.

Produziert wird die Show weiterhin von Christian Ulmen. In der Pressemitteilung zum Wechsel wird er mit den Worten zitiert: "Tele 5 passt wie gemacht, schließlich veranstaltet Stuckrad-Barre mit den Politikern nichts anderes als großes Kino."

Ihre Kommentare
Kopf

KFR

21.06.2012
!

... und wo bleiben die Dauer-Werbe-sendungen und Standbild-Shows ?
Tele 5 hatte sich doch auf Favoriten-Liste 3 ( US-Wiederholungen und Propaganda , nächtliche P*o$r#n, Werbung-bis-zum-Erbrechen ) verzogen .


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.