Geschäftsführer von Jung von Matt/Alster: Fabian Frese nimmt sich kreative Auszeit

 

Fabian Frese (Foto), seit 2010 Geschäftsführer von Jung von Matt/Alster (JvM), gönnt sich eine kreative Auszeit: In einem Innovationsjahr will er zusammen mit Digital-Kreativen Projekte - auch für JvM - entwickeln.

Fabian Frese (Foto), seit 2010 Geschäftsführer von Jung von Matt/Alster (JvM), gönnt sich eine kreative Auszeit: In einem Innovationsjahr will er zusammen mit Digital-Kreativen Projekte - auch für JvM - entwickeln.

Seine bisherigen Aufgaben teilen sich Geschäftsführer Michael Ohanian (kress.de vom 25. März 2011) und Tom Hauser, der als Geschäftsführer Interactive neu zu JvM/Alster stößt (kress.de vom 21. Mai 2012).

Jung von Matt wurde 1991 in Hamburg gegründet und agiert heute als nicht börsennotierte Aktiengesellschaft mit Agenturen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Schweden, Tschechien, der Slowakei, Polen und China. Zu den Kunden zählen u.a. die "Bild", Bosch, Deutsche Post, Mercedes-Benz, RWE, Sixt, Tui, Unilever und Vodafone.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.