"Hier will ich dabei sein": Wolff Fuss kommentiert künftig wieder für Sky

25.06.2012
 

Der Transfer ist fix: Wolff-Christoph Fuss, 36, kehrt zur kommenden Saison zu Sky zurück. Seinen Dienst tritt Fuss am 1. August an und wird künftig die Bundesliga, die UEFA Champions League und die UEFA Europa League, den DFB-Pokal sowie die englische Premier League für Sky kommentieren.

Der Transfer ist fix: Wolff-Christoph Fuss, 36, kehrt zur kommenden Saison zu Sky zurück (kress.de vom 14. Juni 2012). Seinen Dienst tritt Fuss am 1. August an und wird künftig die Bundesliga, die UEFA Champions League und die UEFA Europa League, den DFB-Pokal sowie die englische Premier League für Sky kommentieren.

In den vergangenen drei Jahren trug Fuss das Sat.1-Trikot und kommentierte die UEFA Champions League. U.a. wurde er in der Zeit beim Herbert-Award 2011 mit dem "Bild.de"-Publikumspreis für die emotionalste TV-Livereportage ausgezeichnet. Davor war Fuss bereits zwischen 1999 und 2009 für Sky (damals Premiere) tätig.

Wolff-Christoph Fuss: "Sky hat sich in den vergangenen drei Jahren sensationell entwickelt. Toller Content, Innovationen wie Sky Go, der Start von Sky Sport News HD, die Verpflichtung von Harald Schmidt, die Verlängerung der Bundesliga-Rechte bis 2017 und vieles mehr. Hier wollte ich dabei sein und kehre voller Vorfreude zurück. An meinem heutigen 36. Geburtstag ein Grundmehr zu feiern!"

Veltmann und Friedrich kommen als Kommentatoren

Neben der Verpflichtung von Woff-Christoph Fuss vermeldet Sky mit Klaus Veltman und Jonas Friedrich zwei weitere Neuzugänge für die Saison 2012/13. Klaus Veltman wird künftig als Kommentator und Filmemacher für Sky arbeiten. Nach seiner Tätigkeit für den SWR, arbeitete er zwischen 1992 und 1999 für Sat.1 in der "ran"-Redaktion. Anschließend war er für verschiedene Fernsehsender tätig, unter anderem für RTL als Kommentator bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 .Jonas Friedrich wird ebenfalls als Kommentator zu Sky stoßen. Seit 2007 gehörte der 32-Jährige zum festen Kommentatoren-Team von Sport1, wo er sowohl Spielzusammenfassungen der Bundesliga als auch Live-Spiele der 2. Bundesliga kommentierte.

Matthäus als Experte zu Sky?

Vor der Unterschrift bei Sky soll Lothar Matthäus stehen. Dies berichtet "Bild". Der Rekord-Nationalspieler soll samstags beim Topspiel (18.30 Uhr) am Expertentisch Steffen Freund ersetzen. Dieser wolle sich mehr auf seinen Hauptjob als Trainer beim DFB konzentrieren, so "Bild". "Lothar Matthäus' Fußball-Expertise ist unbestritten, die von Sky auch. So was führt ja manchmal zu einer erfolgreichen Ehe", wird Sky-Sportchef Burkhard Weber zitiert.

Ihre Kommentare
Kopf

Franky

26.06.2012
!

Sauber, als Sky-Bundesliga-Gucker freue ich mich, daß die Kodderschnauze Fuß wieder zurück kommt.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.