Frauen an die Macht: Britta Sandberg wird "Spiegel"-Ausland-Ressort leiten

 

Britta Sandberg, stellvertretende Chefin des "Spiegel"-Ausland-Ressorts, steigt im September zur Ressortleiterin auf. Clemens Höges, Auslands-Reporter, wird ebenfalls zum Ressortleiter Ausland befördert. Einen entsprechenden Bericht von "meedia.de" bestätigte ein "Spiegel"-Sprecher auf kress-Anfrage.

Britta Sandberg, stellvertretende Chefin des "Spiegel"-Ausland-Ressorts, steigt zum September zur Ressortleiterin auf. Clemens Höges, Ausland-Reporter, wird ebenfalls zum Ressortleiter Ausland befördert. Beide folgen auf Hans Hoyng, der Autor wird. Einen entsprechenden Bericht von "meedia.de" bestätigte ein "Spiegel"-Sprecher auf kress-Anfrage.

Derzeitiger Ausland-Vize Christian Neef schreibt künftig als Autor für den "Spiegel", mit Schwerpunkt Osteuropa. Bernhard Zand, ebenfalls stellvertretender Ausland-Chef, geht als Korrespondent nach Peking. Juliane von Mittelstaedt, Korrespondentin in Tel Aviv, übernimmt die Position der Ausland-Vizechefin.

Neu hinzu kommt Christiane Hoffmann, die bisher als Korrespondentin für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" und die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" tätig war. Sie soll zusätzliche stellvertretende Leiterin im "Spiegel"-Hauptstadtbüro neben René Pfister werden. Hauptstadtbüro-Boss ist und bleibt Konstantin von Hammerstein. Hoffmanns Personalie muss noch vom Betriebsrat genehmigt werden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.