kress und Falcom Media verlosen 3x2 Kinokarten

Der neue Kinofilm "Cosmopolis", der offizieller Beitrag bei den Filmfestspielen in Cannes war, zeigt Hollywoodstar Robert Pattinson als schwerreichen und gewissenloser Wirtschaftsspekulanten Eric Packer, in dessen Hi-Tech-Stretchlimousine sich ein intelligentes und bizarres Kammerspiel entwickelt.

Im dem Film ist Packer unterwegs zu einem Friseurtermin - dabei führt ihn sein Weg quer durch Manhattan. Das Herz von New York steht an diesem Frühlingstag im April 2000 kurz vor dem totalen Kollaps. Der amerikanische Präsident ist in der Stadt, gewalttätige Globalisierungsgegner ziehen demonstrierend durch die Straßen und der Sufi-Rapper Brutha Fez wird unter großer Anteilnahme seiner Anhänger zu Grabe getragen. Mitten durch dieses Chaos fährt Packer in seiner Limousine, ohne wirklich vorwärts zu kommen – abwechselnd begleitet von seinen Leibwächtern und Sicherheitsbeamten, seiner Frau, seiner Liebhaberin und seinem Leibarzt. Am Ende dieser 24-stündigen Odyssee wird nicht nur die Stadt, sondern auch Packers Leben völlig aus den Fugen geraten. Mehr Infos zum Film gibt's auf der "Cosmopolis"-Facebook-Seite.

In dem Werk von Avantgarde-Filmemacher David Cronenberg ("Eine dunkle Begierde", "Tödliche Versprechen") spielen neben Robert Pattinson ("Twilight", "Wasser für die Elefanten") Juliette Binoche ("Chocolat", "Paris, je t'aime") als verführerische Geliebte, Paul Giamatti ("Sideways") als gefährlicher Killer, Samantha Morton ("The Messenger – Die letzte Nachricht") als philosophierende Beraterin, Sarah Gadon als distanzierte Ehefrau und Mathieu Amalric ("Schmetterling und Taucherglocke") als wahnsinniger Amokläufer.

kress und die Falcom Media Group verlosen 3x2 Freikarten für "Cosmopolis"  (Kinostart: 5. Juli) sowie drei Mal den originalen Roman zum Film von Don DeLillo. Die Frage zum Kinobesuch: Welche Rolle spielte Robert Pattinson in "Twilight"?

Die Anwort bitte bis zum 6. Juli hier eintüten. Viel Glück und Postadresse nicht vergessen!

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.