Outsourcing-Dienstleister Arvato: Bierfischer & Weinreich ziehen in Vorstand ein

 

Ralf Bierfischer (Foto), 48, und Michael Weinreich, 46, ziehen zum 1. Oktober in den Vorstand von Bertelsmanns Outsourcing-Dienstleister Arvato ein. Bierfischer ist Strategiechef von Arvato und Weinreich Vorsitzender der Geschäftsführung von Arvato Infoscore.

Ralf Bierfischer (Foto), 48, und Michael Weinreich, 46, ziehen zum 1. Oktober in den Vorstand von Bertelsmanns Outsourcing-Dienstleister Arvato ein. Bierfischer ist Strategiechef von Arvato und Weinreich Vorsitzender der Geschäftsführung von Arvato Infoscore.

Arvato will die Erweiterung als ein Zeichen der strategischen Ausrichtung verstanden sehen. Bierfischer soll in seiner neuen Funktion insbesondere die strategische Fokussierung des Dienstleisters vorantreiben, Weinreich soll für Geschäfte mit integrierten Finanzdienstleistungen zusätzliche Wachstumsoptionen entwickeln.

Der Vorstand der arvato AG besteht ab dem 1. Oktober aus Rolf Buch (Vorstandsvorsitzender arvato AG und Mitglied des Bertelsmann Vorstands), Ulrich Cordes (CFO), Ralf Bierfischer, Hans-Peter Hülskötter, Hervé Milcent, Markus Schmedtmann und Michael Weinreich.

Der studierte Betriebswirt Bierfischer stieß 1988 als Controller zum Unternehmensbereich Druck und Industrie der Bertelsmann AG. Nach Stationen in den USA und Spanien wurde er 1999 zum Produktlinienleiter Industrie Services der Arvato Distribution ernannt und ein Jahr später zum Geschäftsführer von Arvato Services berufen. Seit Anfang 2011 leitet Bierfischer die Strategieabteilung der Arvato AG und zeichnet für die Entwicklung von Arvato auf den Märkten in Polen, China und Indien verantwortlich.

Weinreich, ebenfalls Betriebswirt, startete seine berufliche Karriere 1990 als Berater bei der Unternehmensberatung Gruber, Titze & Partner (Gemini Consulting). Vier Jahre später wechselte er als Leiter Beratung der internen Unternehmensberatung zur Otto Group. Es folgten Stationen als Leiter des Kundenservice der Niederlassung Hannover, als Leiter der Otto-Shops und 2002 als Geschäftsführer der Otto-Tochter Corso. Im Jahr 2005 übernahm er innerhalb der Otto Group die Geschäftsführung des Deutschen Inkassodienstes und wurde 2007 an die Spitze des Otto-Finanzdienstleisters EOS-Gruppe für die Region Deutschland berufen. Seit März 2009 ist Weinreich Vorsitzender der Geschäftsführung von Arvato Infoscore.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.