Macht sich mit CRM-Beratung selbstständig: Michael Schipper legt sein Amt als COO von BBDO nieder

 

Michael Schipper (Foto), COO der BBDO Germany, macht sich zum Ende des Jahres als Berater mit einem eigenen Unternehmen in Hamburg selbstständig. Er legt den Fokus künftig auf Mandate im Bereich dialogischer Kommunikationslösungen. Schipper bleibt der BBDO "in enger Kooperation verbunden". Partnerschaften seien bereits vereinbart.

Michael Schipper (Foto), COO der BBDO Germany, macht sich zum Ende des Jahres als Berater mit einem eigenen Unternehmen in Hamburg selbstständig. Er legt den Fokus künftig auf Mandate im Bereich dialogischer Kommunikationslösungen. Schipper bleibt der BBDO "in enger Kooperation verbunden". Partnerschaften seien bereits vereinbart. Gesellschaftsrechtlich verflochten sind BBDO und die Unternehmung Schippers zum Start nicht, BBDO-Chef Frank Lotze schließt es für die Zukunft aber auch nicht aus. 

Den Posten des COO in der Holding, der im Rahmen der Fusion von BBDO und Proximity zur BBDO Proximity geschaffen wurde, wird CEO Lotze vorerst nicht nachbesetzen. Die Führung der Holding der BBDO Germany besteht künftig aus Lotze, seinem Partner und Kreativchef Wolfgang Schneider (CCO) und Finanzchef Markus Keller (CFO).

Schipper begann seine Karriere in der BBDO Gruppe vor 15 Jahren. Er stieg zum CEO der Proximity auf und wurde Anfang 2011 im Zuge der Vereinigung von BBDO und Proximity zum COO der BBDO Holding berufen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.