Daniel Hartwich wird zum Alleinunterhalter: RTL löst Marco Schreyl bei "Supertalent" und "DSDS" ab

12.07.2012
 

RTL lässt bei seinen beiden großen Shows "Supertalent" und "Deutschland sucht den Superstar" keinen Stein auf dem anderen. Nach der Neubesetzung der "Supertalent"-Jury löst RTL auch Moderator Marco Schreyl ab. Sendersprecher Christian Körner hat einen entsprechenden Bericht des "Express" bestätigt.

RTL lässt bei seinen beiden großen Shows "Supertalent" und "Deutschland sucht den Superstar" keinen Stein auf dem anderen. Nach der Neubesetzung der "Supertalent"-Jury löst RTL auch Moderator Marco Schreyl ab. Sendersprecher Christian Körner hat einen entsprechenden Bericht des "Express" bestätigt. Die Moderation der nächsten "Supertalent"-Staffel werde der bisherige Co-Moderator Daniel Hartwich allein übernehmen.

"Wir erneuern die Konzepte unserer Shows 'Das Supertalent' und 'DSDS' grundlegend", so Körner. Jetzt habe man sich für die Einzelmoderation der Show durch Daniel Hartwich entschieden. Mit Marco Schreyl führe der Sender Gespräche über die Zusammenarbeit in andern Programm- und Show-Genres. Wer auf Schreyl bei der neuen Staffel von "DSDS" folgt - noch unklar.

Daniel Hartwich ist bei RTL dick im Geschäft. Am Samstag, 18. August präsentiert er ab 20:15 Uhr die neue Show "Total Blackout - Stars im Dunkeln". Darin sollen sich zwei Teams ihren Ängsten vor der Dunkelheit stellen. Kandidaten sind u.a. Roberto Blanco, Dolly Buster, Udo Walz, Natascha Ochsenknecht, ihr Sohn Jimi Blue, Liliane Matthäus.

Seit 2008 hat Hartwich zusammen mit Marco Schreyl jährlich "Das Supertalent" moderiert. Hartwich präsentiert bei RTL auch die Show "Let's Dance". Schreyl ist seit 2005 Moderator bei "Deutschland sucht den Superstar". Beim "Supertalent" ist er seit 2007 mit am Start.

Ihre Kommentare
Kopf
Ralf E. Hansen

Ralf E. Hansen

Medienconsulter
Consulter Medien & Entertainment

13.07.2012
!

in allen Medien wird heute spekuliert, warum Schreyl geflogen ist. Bohlen weiß nichts, Gottschalk auch nicht, BILD spekuliert wie immer am wildesten. Auf die einfachste Lösung kommt keiner. Reiner Sparzwang. Wenn nun schon Bohlen einen noch teureren Konterpart mit Gottschalk hat, dann braucht man für die Zwischenansagen kein Moderatoren Duo mehr. Gottseidank haben sie den schlechteren der beiden Knalltüten rausgesetzt...


Thomas Bauer

16.07.2012
!

Die Frage, die sich mir stellt ist eher: Warum haben sie diesen nervigsten aller Moderatoren überhaupt so lange labern lassen? Gut, mit so einer Prognose kann man bei dem Sender und so einem Format daneben liegen, aber: Schlimmer kann es doch eigentlich kaum werden. Oder?


Thomas Bauer

Thomas Bauer

TOM-Verlag
Verlagsleiter

16.07.2012
!

Oder doch?


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.