Radio MA 2012/II: Antenne Bayern setzt ihren Siegeszug fort

 

Es läuft rund für Antenne Bayern: Wie schon bei der Radio MA-Erhebung in diesem Frühjahr verzeichnet die Welle aus dem Süden einen starken Hörerzuwachs. Diesmal betrug das Plus beeindruckende 219.000 auf nun insgesamt 1,324 Mio Hörer pro Stunde. Mit einer Fan-Steigerung um 19,8% führt die Antenne das Sieger-Ranking an.

Es läuft rund für Antenne Bayern: Wie schon bei der Radio MA-Erhebung in diesem Frühjahr verzeichnet die Welle aus dem Süden einen starken Hörerzuwachs. Diesmal betrug das Plus beeindruckende 219.000 auf nun insgesamt 1,324 Mio Hörer pro Stunde. Mit einer Fan-Steigerung um 19,8% führt die Antenne das Sieger-Ranking an. 

Antenne Bayern verzeichnet das größte Zuhörer-Plus

Der reichweitenstärkste Anbieter bleibt dennoch mit 1,726 Mio Hörern der Lokalsender-Verbund radio NRW, der laut aktueller agma-Statistik 11.000 Anhänger einbüßte (-0,6%). Hinter Antenne Bayern folgt erst mit großem Abstand das Angebot SWR 3 (1,130 Mio Hörer), das um 4,1% zulegte.

Die Sender 1Live (1,096 Mio, +8,4%) und Bayern 1 (1,080 Mio, -5,5%) schafften es ebenfalls über die wichtige Ein-Millionen-Hürde. WDR 2 blieb mit 972.000 Hörern, 40.000 mehr als bei der Frühjahrs-MA, darunter.

Besonders auffällige Hörer-Zugewinne verzeichneten unter den 25 reichweitenstärksen Sendern in der aktuellen Befragung NDR 2 (+16,4%), Hit-Radio Antenne (+19,0%), Radio Regenbogen (+10,8%) und RPR 1 (+12,3%).

Bayern- und Sachsen-Sender verlieren kräftig

In derselben Gewichtsklasse fielen die Verluste für Bayern 3 (-9,6%), MDR 1 Radio Sachsen (-11,2%) und radio SAW (-12,2%) besonders schmerzhaft aus. Der direkte Antenne Bayern-Konkurrent Bayern 3 büßte gegenüber der letzten Erhebung 77.000 Hörer ein und liegt nun nur mehr bei einem Durchschnittspublikum von 727.000.

In absoluten Zahlen verloren hinter Bayern 3 der Schwestersender Bayern 1 (63.000 Hörer weniger, -5,5%) und der sächsische Anbieter Radio PSR (53.000 Hörer weniger, -24,8%) besonders kräftig. Für den in im gleichen Bundesland beheimateten Sender Hitradio RTL-Sachsen (minus 48.000 Hörer, -25,3%) ging's ebenfalls bergab.

Erhoben werden die Radio MA-Ergebnisse in einer Befragung der agma, die zuletzt eine leichte allgemeine Steigerung der Tagesreichweiten bekannt gab.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.