SinnerSchrader: Hendrik Halkow macht Führung in München komplett

 

Hendrik Halkow (Foto), 33, komplettiert als Leiter Development die Führung des neuen Münchner Büros der Digitalagentur SinnerSchrader. An der Seite von Philipp Schäfer und Sascha Echt verantwortet Halkow künftig den Technologie-Bereich.

Hendrik Halkow (Foto), 33, komplettiert als Leiter Development die Führung des neuen Münchner Büros der Digitalagentur SinnerSchrader. An der Seite von Philipp Schäfer und Sascha Echt verantwortet Halkow künftig den Technologie-Bereich.

Halkow kommt von SapientNitro, wo er seit 2008 tätig war, u.a. als Leiter Technologie der Mobile Practice Group. Zuvor arbeitete er als IT-Berater und Software-Architekt für BearingPoint. Dort entwarf der Diplom-Informatiker Datacenter-Architekturen und beriet Unternehmen beim Thema IT-Sicherheit.

In München baut SinnerSchrader derzeit nach Hamburg, Frankfurt und Berlin ein weiteres Büro auf. Von dort wird die Digitalagentur die Betreuung des Kunden Allianz ausbauen und mit Teams für Beratung, Technik und Kreation die Nachfrage im süddeutschen Raum bedienen. Mittelfristig soll das Büro auf 30 Mitarbeiter wachsen.

In der SinnerSchrader-Gruppe arbeiten mehr als 400 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, Frankfurt am Main, München, Berlin und Hannover für Kunden wie Allianz, Tui, Tchibo, simyo, Rewe, comdirect bank, PPR Group, Otto und Steigenberger. SinnerSchrader wurde 1996 gegründet und ist seit 1999 börsennotiert.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.