Reisemagazin aus Großbritannien: "Lonely Planet Traveller" kommt nach Deutschland

 

Das britische Reisemagazin "Lonely Planet Traveller" startet in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Ende des Jahres bringt der Hamburger Verlag Life! Magazin GmbH die Zeitschrift zunächst zweimonatlich heraus. Der Heftumfang beträgt 132 Seiten. Der Copy-Preis steht noch nicht fest.

Das britische Reisemagazin "Lonely Planet Traveller" startet in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Ende des Jahres bringt der Hamburger Verlag Life! Magazin GmbH die Zeitschrift zunächst zweimonatlich heraus. Der Heftumfang beträgt 132 Seiten. Der Copy-Preis steht noch nicht fest. Der Anzeigenpreis für 1/1 Seite beläuft sich auf 10.900 Euro.

Rolf Coppenraths
Verlag Life! Magazin gibt bereits seit Juni 2010 den britischen Lizenztitel "Food and Travel" heraus (kress.de vom 4. März 2010) und erwarb vor Kurzem von der BBC Worldwide/Immediate Media Co aus London die deutschsprachige Lizenz für "Lonely Planet Traveller".

"Das Magazin 'Lonely Planet Traveller' ergänzt die international erfolgreichen Reiseführer, die 'Lonely Planet'-Guides, auf eine hervorragende Weise und profitiert von dem riesigen weltweiten 'Lonely Planet'-Netzwerk an Korrespondenten, Buchautoren und Reisejournalisten", sagt Anne Coppenrath, Chefredakteurin der deutschsprachigen Ausgabe.  

"Lonely Planet Traveller" gibt es seit 2009

Der britische Chefredakteur Peter Grunert, ehemals BBC Worldwide Magazines, entwickelte das "Lonely Planet Magazine" 2008. Im August 2012 wurde der Titel in "Lonely Planet Traveller" umbenannt. Immediate Media Co gibt das Heft im Auftrag von BBC Worldwide heraus. Seit dem Start im Januar 2009 ist die Zahl der Abonnenten laut Mitteilung auf über 32.000 gestiegen, die derzeitige Gesamtauflage beträgt mehr als 60.000 Exemplare. Die Zeitschrift wurde dreimal hintereinander (2009–2011) zum "Travel Magazine of the Year" gekürt.

Neben der Gründungsausgabe in England gibt es Lizenzausgaben in Brasilien (seit 2009), Argentinien (seit 2010), Frankreich (seit 2010), Gesamt-Asien (seit 2010), Indien (seit 2010), Philippinen (seit 2010), Spanien (seit 2010), Thailand (seit 2010), Korea (seit 2011) und China (August 2012).

Das Heft gliedert sich in die Rubriken Postcards, Our Planet, 10 Easy Trips, Features, The Perfect Trip, Armchair Travel sowie die sechs Mini-Guides für Städtetrips, die sich im faltbaren DIN-A5-Format für die Hosentasche eignen. Außerdem gibt es für jedes Budget Übernachtungs-, Ausgeh- und Shoppingtipps aus dem Lonely-Planet-Netzwerk von unabhängigen Reisebuchautoren auf der ganzen Welt.

Seit der Veröffentlichung des ersten Reiseführers 1973 ("Across Asia on the Cheap") hat sich Lonely Planet zu einem der weltweit erfolgreichen Reiseverlag entwickelt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.