Springer kommt dem Montags-"kicker" zuvor: Bezahl-App "Sport Bild Plus" für iPhone und Tablets startet

09.08.2012
 

Mit einem schnellen Konter will Axel Springer die gegnerischen Verteidiger überraschen. Am 19. August startet "Sport Bild Plus", ein Bezahlangebot für iPhone und Tablets. Das digitale Magazin "Sport Bild Plus" erscheint jeden Sonntag ab 21 Uhr - direkt nach dem letzten Bundesliga-Spiel. Die App ergänzt die Berichterstattung des "Sport Bild"-Heftes

Mit einem schnellen Konter will Axel Springer die gegnerischen Verteidiger überraschen. Am 19. August startet "Sport Bild Plus", ein Bezahlangebot für iPhone und Tablets. Das digitale Magazin "Sport Bild Plus" erscheint jeden Sonntag ab 21 Uhr - direkt nach dem letzten Bundesliga-Spiel. Die App ergänzt die Berichterstattung des "Sport Bild"-Heftes, das jeden Mittwoch an den Kiosk kommt, und folgt dabei einem eigenen redaktionellen Konzept.

Neben den jeweiligen "Top-Themen" des Sportwochenendes und den aktuellen Bundesligaergebnissen will "Sport Bild Plus" mit exklusiven Interviews und Kommentare punkten. Vor allem schnelle und pointierte Analysen von bekannten Sport-Experten seien der inhaltliche Kern des neuen Angebotes, heißt es bei Axel Springer. Mit dabei sind beispielsweise Reporter Raimund Hinko, Transfermarkt.de-Chef Matthias Seidel und Motorsport-Experte Ralf Bach.  Tabellen und Rankings liefert das Datencenter, eine Fotogalerie zeigt die elf wichtigsten und schönsten Sport-Momente des Wochenendes.

Eine weitere Rubrik iPhone- oder Tablet-freundliche Rubrik ist "Das sprechende Foto". Historische Sport-Bilder werden hier von den jeweiligen Protagonisten im O-Ton kommentiert. Dazu gibt es eine nationale und internationale Presseschau sowie "die besten Facebook-Posts und Twitter-Tweets von Sport-Stars und Fans".

"Sport Bild"-Chefredakteur Matthias Brügelmann zum Konzept: "Sport Bild Plus erscheint dann, wenn im Sport am meisten los ist: Am Wochenende. Direkt nach dem letzten Bundesliga-Spiel erhalten unsere Leser die neuesten Analysen und Einschätzungen." Brügelmann spricht von "Deutschlands schnellstem digitalen Sportmagazin".

Die App "Sport Bild Plus" ist ab Sonntag, 19. August, im App Store von iTunes verfügbar. Das digitale Magazin kostet 2,39 Euro pro Monat, 5,99 Euro als 3-Monats-Abo und 21,99 Euro als Jahresabo. Eine einzelne Ausgabe gibt es für 79 Cent.

Hintergrund: Mit der "Sport Bild Plus"-App kommt "Sport Bild" dem Montags-"kicker" aus dem Olympia Verlag zuvor. Zugleich kann die Zeitschrift seine 150.000 Fans auf Facebook und seine monatlich 1,1 Mio Website-Nutzer mit einem Digital-Angebot bedienen. Die Digitalen Medien trugen bei Axel Springer im ersten Halbjahr mehr als ein Drittel zum Gesamtumsatz und zum Konzern-Ebitda bei (kress.de vom 8. August 2012).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.