"Hugo Cabret" und "Die Magie des Kinos" zu gewinnen: kress und Paramount verlosen zwei Fanpakete

 

Der mit fünf Oscars ausgezeichnete Film "Hugo Cabret – Ein zauberhaftes Abenteuer" brachte Regisseur Martin Scorsese den Golden Globe als bester Regisseur ein. Die Story: Nach dem Tod seines Vaters lebt der 12-jährige Waisenjunge Hugo (Asa Butterfield) alleine in den Gemäuern eines Bahnhofs im Paris von 1931. Hugos einzige Erinnerungsstücke an seinen Vater (Jude Law) sind ein rätselhaftes Notizbuch und ein kaputter Roboter.

Der mit fünf Oscars ausgezeichnete Film "Hugo Cabret – Ein zauberhaftes Abenteuer" brachte Regisseur Martin Scorsese den Golden Globe als bester Regisseur ein. Die Story: Nach dem Tod seines Vaters lebt der 12-jährige Waisenjunge Hugo (Asa Butterfield) alleine in den Gemäuern eines Bahnhofs im Paris von 1931. Hugos einzige Erinnerungsstücke an seinen Vater sind ein rätselhaftes Notizbuch und ein kaputter Roboter – eine Art Aufziehfigur – die Hugos Vater (Jude Law) vor seinem Tod in seiner Uhrmacherwerkstatt zu reparieren versuchte.

Hugos Leben zwischen tickenden Uhren und stets auf der Hut vor dem strengen Stationsvorsteher (Sacha Baron Cohen) verändert sich, als die neugierige Isabelle (Chloe Moretz) in sein Leben tritt: Sie besitzt einen Schlüssel, der den Roboter zum Leben erwecken kann. Zusammen kommen sie einem außergewöhnlichen Geheimnis auf die Spur, das ihr auf magische Weise verändern wird.

Die Inszenierung des preisgekrönten Kinderbuches "Die Entdeckung des Hugo Cabret" ist eine Hommage an den französischen Illusionisten, Theaterbesitzer und Filmregisseur Georges Méliès.

kress und Paramount Home Entertainment verlosen zwei Fanpakete. Ein Paket enthält jeweils die Blu-ray zu "Hugo Cabret" sowie die DVD "Die Magie des Kinos" von Studiocanal. Die DVD-Box "Die Magie des Kinos" erscheint zeitgleich mit "Hugo Cabret" und enthält die restaurierten und Originalfassung von "Die Reise zum Mond", zwei Dokumentationen, ein ausführliches Booklet und 28 Kurzfilmen von George Méliès.

Die Frage zum Gewinnpaket: In welchem Jahr wurde der Film mit den Oscars ausgezeichnet?

Die Antwort bitte bis zum 17. August hier eintüten. Viel Glück und Postadresse nicht vergessen!

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.