"Mobile Monitor 2012" für Deutschland: "WhatsApp" beliebteste App, "Spiegel" auf Rang 6

16.08.2012
 

Der SMS-Ersatz "What's App" ist sowohl Lieblings-App als auch meistgenutzte App deutscher Smartphone-Nutzer und liegt noch vor Facebook. Dies geht aus dem "Mobile Monitor 2012" von Goldmedia in Zusammenarbeit mit dem Online-Panel-Anbieter respondi hervor.

Der SMS-Ersatz "What's App" ist sowohl Lieblings-App als auch meistgenutzte App deutscher Smartphone-Nutzer und liegt noch vor Facebook. Dies geht aus dem "Mobile Monitor 2012" von Goldmedia in Zusammenarbeit mit dem Online-Panel-Anbieter respondi hervor. Laut den Marktforschern liegt der "Spiegel" im App-Ranking auf Platz sechs, der "kicker" auf Platz neun und "Web.de" folgt auf der Zehn. Auch die Medien-Apps von "Tagesschau", "n-tv" und "Bild.de" finden sich unter den Top-20 (siehe angehängte Grafik).

Die Studie, die zum zweiten Mal erscheint, basiert auf einer Onlinebefragung von Smartphone-Nutzern in Deutschland (n=2.000). Sie enthält Analysen zur Nutzung von Smartphones sowie Tablet-PCs bezogen auf Geräte, Betriebssysteme und Mobilfunkanbieter.

Samsung ist mittlerweile der führende Smartphone-Hersteller in Deutschland und hat Apple abgelöst (Chart 2). Schon 30% der im "Mobile Monitor" Befragten besitzen ein Smartphone des südkoreanischen Herstellers, das sind 9 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. 25% der Befragten nutzen Apples iPhone, 13% ein Smartphone von HTC, 12% eines von Nokia und 7% haben ein Gerät von Sony (inkl. Sony Ericsson), die damit ein Plus von 4 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr erzielen.

Zufriedene Kunden bei Apple, HTC und Samsung

Auch bei der Kundenzufriedenheit haben die Smartphones von Sony (inkl. Sony Ericsson) deutlich gewonnen, ebenso die von RIM Blackberry und Motorola. Apple, HTC und Samsung haben aber insgesamt den größten Anteil an zufriedenen Nutzern (siehe Chart 3).

Unter den Smartphone-Betriebssystemen konnte Android seinen Marktanteil deutlich ausbauen (plus 18 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr). Mit aktuell 43% hat schon fast jeder Zweite der im Mobile Monitor Befragten ein Android-Smartphone. 25% besitzen ein Smartphone mit Apples iOS. Je 6% nutzen das Betriebssystem Windows Phone bzw. Symbian.

Android legt auch bei der Kundenzufriedenheit zu: 85% der Nutzer eines Android-Smartphones sind mit dem Betriebssystem zufrieden. Damit liegt Android fast gleichauf mit Apples iOS (86% Zufriedenheit).

Die Akkulaufzeit der Smarthphones ärgert (fast) alle

Unzufrieden sind - wenig überraschend - fast alle Kunden mit den Akkulaufzeiten der Geräte. Besonders unglücklich sind die Nutzern von HTC-Geräten: Lediglich 29% der Befragten gaben an, zufrieden zu sein. Einzig Nokia und RIM Blackberry erreichten mit einem Anteil von 64% zufriedener Nutzer gute Werte. Apple liegt im unteren Drittel (37% Zufriedenheit).

Unter den künftig gewünschten Nutzungsmöglichkeiten ist das Bezahlen von Fahrkarten für Bus und Bahn besonders attraktiv. Vorne auf der Wunschliste stehen auch Preisvergleiche und Augmented-Reality-Funktionen. Überraschend: Sprachsteuerung kommt erst auf Platz sechs.

Weitere Informationen zur Studie gibt es hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.