DDB verstärkt Digitalteams: Ray Ho ist Creative Director Digital in Berlin

 

Ray Ho (Foto) geht als Creative Director Digital bei DDB Tribal in Berlin an Bord. Er kommt von Nokia, wo er Creative Lead war. Zuvor arbeitete er als Senior Creative bei AKQA. Dort betreute er Kunden wie Orange, Sky, Coca Cola und Nokia.

Ray Ho (Foto) geht als Creative Director Digital bei DDB Tribal in Berlin an Bord. Er kommt von Nokia, wo er Creative Lead war. Zuvor arbeitete er als Senior Creative bei AKQA. Dort betreute er Kunden wie Orange, Sky, Coca Cola und Nokia.

Christian Bartsch
ist neuer Creative Director Digital bei DDB Tribal in Hamburg. Er kommt von Razorfish, wo er als Creative Director für Kunden wie Nintendo, Levis, Melitta und zuletzt projektbasiert für Audi und McDonald's tätig war. Seine Karriere startete er bei Saatchi & Saatchi, wo er als Senior Art Director u.a. für Volvo und T-Mobile arbeitete.

Ebenfalls neu bei DDB Tribal Hamburg ist David Schmidt. Er kommt als Group Head Creative Technology. Schmidt hat als Developer und Technical Manager bereits bei Fork Unstable Media, McCann Erickson und Interone Worldwide gearbeitet. Außerdem realisierte er u.a. Projekte für BMW, adidas und Unilever.

Dierk Roeder steigt am 1. September als Head of Project Management bei DDB Tribal Düsseldorf ein. Er wird an der Seite von Thorsten Haller, Creative Director Digital, für die digitalen Projekte der Kunden Rewe, Henkel und eBay verantworten. Roeder setzt seit Jahren  als freier Senior Project Manager Projekte mit DDB Tribal Düsseldorf und DDB Tribal Hamburg um. Zuletzt kümmerte er sich um den Relaunch der Rewe-Webseite und das mit einem PR- und einem Cyber-Löwen in Cannes ausgezeichnete Projekt "Piano for Peace" für die Firma Steinway.

DDB Tribal Group GmbH ist eine Kreativagentur mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Wien und Wolfsburg und betreut Kunden wie Volkswagen, Telekom, Henkel, Jules Mumm und Ikea. DDB Tribal ist eine Agentur der DDB Worldwide.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.