Vertrag für Pay-TV-Rechte: Tele München versorgt Sky weiter mit Filmen

 

Sky Deutschland sichert sich Filmrechte von der Tele München Gruppe (TMG) und erwirbt damit die Pay-TV-Rechte aktueller Spielfilme und Katalogtitel. Darunter sind u.a. die TV-Premiere des neues Steve-Soderbergh-Films "Magic Mike", des zweiten Teils des Finales der "Twilight"-Saga "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht" und

Sky Deutschland sichert sich die Filmrechte von der Tele München Gruppe (TMG) und erwirbt damit die Pay-TV-Rechte aktueller Spielfilme und Katalogtitel. Darunter sind u.a. die TV-Premiere des neues Steve-Soderbergh-Films "Magic Mike", des zweiten Teils des Finales der "Twilight"-Saga "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht" und des neuen Asterix-Streifens "Asterix & Obelix - Im Auftrag Ihrer Majestät" mit Catherine Deneuve und Gérard Depardieu.

Außerdem sind die Verfilmungen des Jack-Kerouac-Klassikers "On The Road - Unterwegs" sowie des neuen Robert-Redford-Films "The Company You Keep" im Rechte-Paket enthalten. Zu den Katalogtiteln zählen u.a. "Dirty Dancing", "Tomb Raider", "Universal Soldier", "Total Recall" und "Scary Movie".

Die Inhalte sind auch über Sky Anytime und Sky go verfügbar. "Sky ist ein wichtiger Partner für die TMG. Mit den Plattformen Sky Go und Sky Anytime versteht es Sky unsere erstklassigen Programmhighlights für den Zuschauer innovativ zu vermarkten", so Herbert Kloiber, geschäftsführender Gesellschafter der Tele München.

In diesem Jahr schloss Sky u.a. bereits Verträge mit Constantin Film, Sony Pictures und ZDF Enterprises.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.