Aktuelle Ausgabe ist die letzte: G+J stellt Frauenzeitschrift "Season" ein

 

Seit Mittwoch, 22. August, liegt die neue "Season" im Zeitschriftenregal - es wird die letzte Ausgabe sein: Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt das zweimonatliche Heft ein. Es konnte sich "im äußert schwierigen Markt der Frauenzeitschriften nicht durchsetzen", heißt es in der Mitteilung. Eine tragfähige wirtschaftliche Perspektive sei nicht gegeben gewesen.

Seit Mittwoch, 22. August, liegt die neue "Season" im Zeitschriftenregal - es wird die letzte Ausgabe sein: Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt das zweimonatliche Heft ein. Es konnte sich "im äußert schwierigen Markt der Frauenzeitschriften nicht durchsetzen", heißt es in der Mitteilung. Eine tragfähige wirtschaftliche Perspektive sei nicht gegeben gewesen.

"Season" wurde im Rahmen eines Produzentenmodells von dem externen Münchner Publishing-Dienstleister Storyboard GmbH entwickelt. Marke, Domains und Rechte gehen daher nun wieder zu Storyboard zurück.

"Die Einstellung ist das Ergebnis einer notwendigen wirtschaftlichen Überprüfung", sagt Felix Friedlaender, Verlagsleiter Brigitte-Gruppe und "Season". "Wir sind jedoch ein mutiges und kreatives Team, das auch weiterhin an neuen Konzepten arbeitet und neue Projekte auf den Markt bringen wird."

Mit "Season" legte Bettina Wündrich eine Frauenzeitschrift vor, die ein wenig an einen Ikea-Katalog erinnert, aber auch die Mode-, Beauty-, Kochen-, Wohnen- und Gesundheitsstrecken bietet (kress.de vom 28. Februar 2012). "Season" ging Ende Februar mit einer Druckauflage von 300.000 Heften an den Start. Insgesamt waren sechs Ausgaben für 2012 geplant, nach der vierten ist jetzt Schluss.

"Season" ist nach dem "Stern"-Ableger "Yuno" bereits das zweite Magazin, das der Verlag in diesem Jahr einstellt (kress.de vom 17. Juli 2012).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.