"Interesse an Pay-TV steigt": Bauer macht "TV Movie Digital XXL"

31.08.2012
 

Aus "TV Movie Digital" wird ab der neuesten Ausgabe (ET: 31. August.2012) "TV Movie Digital XXL".  Die 14-tägliche Programmzeitschrift der Bauer Media Group präsentiert 19 Sender mehr als bisher, insgesamt sind es 112 Sender.

Aus "TV Movie Digital" wird ab der neuesten Ausgabe (ET: 31. August.2012) "TV Movie Digital XXL".  Die 14-tägliche Programmzeitschrift der Bauer Media Group präsentiert 19 Sender mehr als bisher, insgesamt sind es 112 Sender.

"Das Interesse an Pay-TV steigt, die Abozahlen sind auch im ersten Halbjahr 2012 wieder gewachsen: Die neue 'TV Movie Digital XXL' trägt der zunehmenden Nachfrage Rechnung, indem sie noch mehr Sender präsentiert", erklärt Chefredakteur Stefan Westendorp.

"Mit der Weiterentwicklung der Digital-Ausgabe haben wir die Marke 'TV Movie' zusätzlich als Pay-TV-Spezialist positioniert. Unsere Ausgaben 'TV Movie' und 'TV Movie Digital XXL' bedienen unterschiedliche Bedürfnisse der TV-Zuschauer", so Petra Grahlher, Verlagsleiterin "TV Movie".

Damit die Leser die Magazine am Kiosk auf einen Blick unterscheiden können, erscheint "TV Movie Digital XXL" in der Coverfarbe Rot, "TV Movie" im gewohnten Blau. Der Kioskstart der TV Movie Digital XXL wird mit einer TV-Kampagne im Pay- und Free-TV beworben. Print, Online und Kino gehören ebenfalls zum Maßnahmenpaket. Die Kampagne hat die Kreativagentur thjnk entwickelt.

Die "TV Movie" kam im zweiten Quartal laut IVW auf eine Gesamtauflage von 1,328 Mio Exemplaren.

Die von Chefredakteur Westendorp angesprochene Nachfrage nach Pay-TV macht sich vor allem bei Sky bemerkbar. Der Bezahlsender hat mittlerweile 3,1 Mio Abonnenten.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.