Smartphone- und Tablet-Boom: Mobiles Internet knackt die 10%-Marke

 

Diesen September schon wird 10% der weltweiten Internet-Nutzung auf Smartphones und Tablets erfolgen. Das berechnete das Statistik-Portal Statista anhand von Zahlen des Web-Analyse-Anbieters NetMarketShare. Bis Ende 2013 wird sich der Anteil des mobilen Internets auf knapp über 17% erhöhen.

Diesen September schon wird 10% der weltweiten Internet-Nutzung auf Smartphones und Tablets erfolgen. Das berechnete das Statistik-Portal Statista anhand von Zahlen des Web-Analyse-Anbieters NetMarketShare. Bis Ende 2013 wird sich der Anteil des mobilen Internets auf knapp über 17% erhöhen.

Allein in Deutschland habe sich das mobile Datenvolumen von 2009 bis 2011 auf 93 Mio GB verdreifacht. 2012 und 2013 werde sich die Datenmenge jeweils verdoppeln, so Statista unter Berufung auf eine Prognose.

Verursachen würden den Datenverkehr die vielen verkauften Smartphones und Tablets. Belief sich der weltweit Tablet-Absatz 2010 auf rund 297 Mio Smartphones, sind es laut Statista 2011 bereits 472 Mio gewesen. Im selben Jahr habe sich der weltweite Absatz von Tablets auf fast 70 Mio Geräte gesteigert.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.