Bei Zanox folgt ihm Christian Rebernik: Daniel Keller wird Chief Information Officer bei Springer

18.09.2012
 

Daniel Keller (Foto), 40, übernimmt zum 1. November 2012 als Chief Information Officer (CIO) die Leitung von Axel Springer Media Systems. In dieser Funktion verantwortet er neben dem internen Technologie-Dienstleister auch den Bereich Corporate IT der Axel Springer AG.

Daniel Keller, 40, übernimmt zum 1. November 2012 als Chief Information Officer (CIO) die Leitung von Axel Springer Media Systems. In dieser Funktion verantwortet er neben dem internen Technologie-Dienstleister auch den Bereich Corporate IT der Axel Springer AG. Keller folgt auf Jens Güthoff, 44, der das Unternehmen zum 30. September 2012 auf eigenen Wunsch verlässt, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen.

Keller ist seit 2010 Chief Technology Officer (CTO) bei dem Performance Advertising Netzwerk zanox. Zuvor war er General Manager im Engineering bei Microsoft und Geschäftsführer der Vergleichs- und Bewertungs-Community Ciao.

Axel Springer dankt Jens Güthoff für seine "hervorragende operative und strategische Arbeit als CIO und wünscht ihm für die Zukunft beruflich wie persönlich weiterhin viel Erfolg und alles Gute".

Bei zanox, das mehrheitlich zu Springer gehört, übernimmt Christian Rebernik, 35, den CTO-Posten von Daniel Keller. Rebernik ist aktuell CTO der Online-Partneragentur Parship. Zuvor war er als CTO für das österreichische Immobilienportal "Immobilien.net" sowie als Bereichsleiter Softwareentwicklung bei Bwin tätig. 

Zukünftig besteht damit der zanox-Vorstand aus Philipp Justus (CEO), Stefanie Lüdecke (CSO), Christian Rebernik (CTO) und Joachim Piroth (CFO).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.