Deutscher Fernsehpreis 2012: "Joko gegen Klaas" und "Tatortreiniger" nominiert

18.09.2012
 

Die Jury des Deutschen Fernsehpreises hat am Dienstag in Berlin die Nominierungen für das Fernsehjahr 2012 präsentiert. Bei den Shows sind "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt" (ProSieben) und "The Voice of Germany" (ProSieben/Sat.1) dick im Geschäft. Als "Beste Serie" wetteifern

Die Jury des Deutschen Fernsehpreises hat am Dienstag in Berlin die Nominierungen für das Fernsehjahr 2012 präsentiert. In der Kategorie "Bester Fernsehfilm" treten "Das Ende der Nacht" (ARD), "Hannah Mangold & Lucy Palm" (Sat.1) und "Der letzte schöne Tag" ARD an. "Bester Mehrteiler" könnte "Der Mann mit dem Fagott" (ARD), "Laconia" (ARD) oder "Verschollen am Kap" (ZDF) werden. 

Als "Beste Serie" hat die neunköpfige Jury unter der Leitung von Christiane Ruff "Der Tatortreiniger" (NDR), "Der letzte Bulle" (Sat.1) sowie "Borgia" (ZDF) nominiert. 

Bei den Shows sind "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt" (ProSieben) und "The Voice of Germany" (ProSieben/Sat.1) dick im Geschäft - bei den Informationssendungen "Maybrit Illner" (ZDF) und "stern TV" (RTL). 

In der Kategorie "Beste Comedy" greifen Martina HillMonika Gruber und Bülent Ceylan nach der Trophäe. Viermal Frühstücksfernsehen zur Auswahl gibt es beim Publikumspreis zur Auswahl.

Alle Nominierten des Deutschen Fernsehpreises 2012

Der Deutsche Fernsehpreis wird seit 1999 von ARD, RTL, Sat.1 und ZDF zur Würdigung hervorragender Leistungen für das Fernsehen verliehen. Die Preise werden am 2. Oktober 2012 zum 14. Mal unter der diesjährigen Federführung des ZDF im Kölner Coloneum verliehen.Das ZDF strahlt die Preisverleihung zwei Tage später, am 04. Oktober 2012, ab 20:15 Uhr aus.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.