Jäkels erste Amtshandlung: Stan Sugarman wird Chief Digital Officer bei G+J

19.09.2012
 

"Der Spiegel" hatte ihn bereits als heißesten Kandidaten für diesen Posten auf dem Zettel. Jetzt ist es offiziell: G+J Deutschland hat Stan Sugarman, 44, zum Chief Digital Officer berufen. Er übernimmt diese Funktion zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Chief Sales Officer Media Sales.

"Der Spiegel" hatte ihn bereits als heißesten Kandidaten für diesen Posten auf dem Zettel. Jetzt ist es offiziell: G+J Deutschland hat Stan Sugarman, 44, zum Chief Digital Officer berufen. Er übernimmt diese Funktion zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Chief Sales Officer Media Sales.

Stan Sugarman verantwortet in seiner neuen Funktion das gesamte digitale Geschäft von G+J Deutschland. Dazu werden Sugarman drei zusätzliche Bereiche unterstellt, die direkt an ihn berichten:

Der erste Bereich umfasst die Digitalaktivitäten der G+J Parenting Media GmbH (u.a. Urbia.de) sowie Chefkoch.de und xx-well.com. Die Steuerung dieses Bereichs übernimmt ab sofort Arne Wolter, der mit den operativ verantwortlichen Geschäftsführungen der Portale die Weiterentwicklung dieser Online-Angebote vorantreiben soll. Gleichzeitig wird Arne Wolter zum stellvertretenden Chief Digital Officer ernannt. Wolter bleibt weiterhin Mitglied der Geschäftsleitung Media Sales und verantwortet wie bisher das digitale (G+J EMS und Ligatus) und internationale Media Sales Geschäft.

Der zweite Bereich, die G+J Digital GmbH, wird künftig von Oliver von Wersch gemeinsam mit Felix Menden geleitet. Axel Wüstmann scheidet als Geschäftsführer Gesellschaft aus - er übernehme "anderweitige Führungsaufgaben im Unternehmen". Das ist bemerkenswert, denn die G+J Digital wurde gerade erst gegründet und Axel Wüstmann zum Leiter mit Felix Menden ernannt. Von Wersch soll darüber hinaus weiterhin für das operative Geschäft der G+J EMS verantwortlich bleiben.

Der dritte Bereich, die unter der Verantwortung der G+J Unternehmensentwicklung gestartete Transformationsplattform "House of Content" wird unter der Leitung von Marc Johannsen ebenfalls dem Bereich von Stan Sugarman zugeordnet. Er übernimmt diese Funktion zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Chief Sales Officer Media Sales.

Stan Sugarman berichtet an Julia Jäkel, Mitglied des G+J Vorstands und Leiterin G+J Deutschland. Die Berufung eines Digitalchefs ist Jäkels erste große Amtshandlung. Mit der neu geschaffenen Position geht sie eine der größten Baustellen des Verlags am Baumwall in Hamburg an: die digitale Strategie. Jäkel soll laut "Spiegel" Bertelsmann die Zusage abgehandelt haben, dass der Verlag in Geschäfte wie E-Commerce investieren kann. Wettbewerber wie Axel Springer und Hubert Burda Media erzielen damit schon über 30% ihres Umsatzes. 

Sugarman startete 1997 bei Gruner + Jahr und gründete in dieser Zeit G+J EMS. Nach einer einjährigen Zwischenstation als Executive Vice President bei AOL Europe SA kam er im November 2000 wieder zu Gruner + Jahr zurück und übernahm die Bereichsleitung Multimedia sowie die stellvertretende Bereichsleitung Anzeigen. Seit April 2003 ist er Chief Sales Officer G+J Media Sales und Mitglied der Geschäftsführung von Gruner + Jahr Deutschland. Mit der nun erfolgten Berufung von Sugarman zum Chief Digital Officer übernimmt Bärbel Wernekke, Mitglied der Geschäftsleitung Media Sales, ab sofort die Funktion des stellvertretenden Chief Sales Officers.

Das sagen die Protagonisten:

Julia Jäkel: "Stan Sugarman bringt neben seiner Vermarktungskompetenz über 20 Jahre IT- und Digital-Erfahrung mit. Er hat gemeinsam mit seinem Team die EMS und Ligatus erfolgreich entwickelt und aufgebaut und G+J als führenden Digital- und Mobile-Vermarkter etabliert. Stan Sugarman kennt unser Haus, unsere Marken und Zielgruppen bestens, er verfügt über ein umfassendes internationales Netzwerk mit besten Kontakten zu allen relevanten Technologieanbietern und Internet-Companies. Mit seiner Führungsstärke wird er die Digitalaktivitäten von G+J Deutschland weiterentwickeln und vorantreiben. Die dafür notwendigen Investitionsmittel für den Aufbau notwendiger Ressourcen, Technik sowie gezielte Akquisitionen stehen uns zur Verfügung. Ich freue mich sehr, dass Stan die Herausforderung annimmt, den Wandel unseres klassischen Geschäfts in die digitale Zukunft zu gestalten. Gleichzeitig möchte ich Axel Wüstmann herzlich für seine hervorragende Arbeit danken. Er hat in den vergangenen zwei Jahren einen maßgeblichen Beitrag zur beschleunigten digitalen Transformation von G+J Deutschland geleistet und die organisatorischen Grundlagen geschaffen."

Stan Sugarman: "Wir müssen im Bereich Digital unsere Kräfte und unser Wissen bündeln. Dadurch werden wir schneller und effizienter agieren können als bisher. G+J hat exzellente Mitarbeiter und im Bereich Digital enorm viel Know-How gesammelt. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, das Digitalgeschäft für G+J erfolgreich weiter zu entwickeln. Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten erste strategische Weichenstellungen vornehmen und Neuentwicklungen anschieben. Dafür steht mir ein exzellentes Team zur Seite."

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.