Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck: Geschäftsführer Rüdiger Salat geht

 

Rüdiger Salat scheidet Ende 2012 aus der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck aus. Salat verantwortet dort seit 13 Jahren den Geschäftsbereich deutsche Publikumsverlage. Der Verlagsgruppe ist er bereits seit 1998 treu.

Rüdiger Salat scheidet Ende 2012 aus der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck aus. Salat verantwortet dort seit 13 Jahren den Geschäftsbereich deutsche Publikumsverlage. Der Verlagsgruppe ist er bereits seit 1998 treu.

Es sei Salats Verdienst, frühzeitig die Chancen der Digitalisierung erschlossen zu haben, sagt Stefan von Holtzbrinck, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. "Das größte deutschsprachige Leser- und Autorennetzwerk 'Lovelybooks.de' und das Joint Venture 'skoobe.de' sind als gelungene Beispiele für den von ihm initiierten Erfolg unserer Häuser im Digitalbereich zu nennen."

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Deutschland. Sie ist in mehr als 80 Ländern tätig. Zum Geschäftsbereich der deutschen Buchverlage gehören u.a. die Verlage Rowohlt, S. Fischer, Kiepenheuer & Witsch, Droemer/Knaur, Kindler, J.B. Metzler, der Audioverlag Argon, das Serviceunternehmen HGV, aboutbooks GmbH und Skoobe GmbH sowie buecher.de.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.