Der Deutsche Fernsehpreis 2012: Frank Elstner bekommt Ehrenpreis der Stifter

 

Frank Elstner, 70, erhält in diesem Jahr den Ehrenpreis der Stifter des Deutschen Fernsehpreises. "Frank Elstner steht mit seinem Lebenswerk für die große deutsche Fernseh-Unterhaltung. Als Erfinder von 'Wetten, dass..?' hat er sich immer gleichermaßen für Programm-Qualität und das ganz große Publikum interessiert"

Frank Elstner, 70, erhält in diesem Jahr den Ehrenpreis der Stifter des Deutschen Fernsehpreises. "Frank Elstner steht mit seinem Lebenswerk für die große deutsche Fernseh-Unterhaltung. Als Erfinder von 'Wetten, dass..?' hat er sich immer gleichermaßen für Programm-Qualität und das ganz große Publikum interessiert", erklärt Thomas Bellut, Intendant des ZDF und diesjähriger Vorsitzender der Stifter des Deutschen Fernsehpreises.

1981 hatte Elstner die Idee zu "Wetten, dass..?" und moderierte 39 Ausgaben der erfolgreichen Unterhaltungsshow. Seitdem stand Elstner für das ZDF ("Nase vorn", "Menschen"), RTL ("Jeopardy", "Aber Hallo") und die ARD ("Verstehen Sie Spaß?") vor der Kamera. Außerdem entwickelt er mit seiner Firma "Elstnertainment" Fernsehsendungen für die öffentlich-rechtlichen und privaten Sendeanstalten. Mit seiner wöchentlichen Talkshow "Menschen der Woche" (SWR) und als Moderator von "Die große Show der Naturwunder" (ARD) flimmert Elstner immer noch regelmäßig über die Bildschirme.

Die Auszeichnung des Showmasters und TV-Produzenten erfolgt im Rahmen der 14. Verleihung des Deutschen Fernsehpreises am 2. Oktober im Coloneum in Köln. Das ZDF strahlt die Gala am Donnerstag, dem 4. Oktober ab 20:15 Uhr aus.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.