infoNetwork besetzt Leitungspositionen neu: Christof Lang verlässt das "RTL-Nachtjournal"

28.09.2012
 

Das zur Mediengruppe RTL Deutschland gehörende Produktionsunternehmen infoNetwork besetzt zum 1. Januar 2013 die Leitungen der Redaktionen "RTL-Nachtjournal", "Punkt 6/9" und "Vox News" neu. Der bisherige Redaktionsleiter und Moderator des "RTL-Nachtjournals" Christof Lang (Foto) wechselt nach München und übernimmt dort die Leitung des Landesstudios Süd.

Das zur Mediengruppe RTL Deutschland gehörende Produktionsunternehmen infoNetwork besetzt zum 1. Januar 2013 die Leitungen der Redaktionen "RTL-Nachtjournal", "Punkt 6/9" und "Vox News" neu. Der bisherige Redaktionsleiter und Moderator des "RTL-Nachtjournals" Christof Lang wechselt nach München und übernimmt dort die Leitung des Landesstudios Süd. Martin Gradl, bisheriger Redaktionsleiter "Punkt 6/9", wird neuer Redaktionsleiter des "RTL-Nachtjournals".

Neuer Leiter des RTL-Frühmagazins "Punkt 6/9" wird Uwe Fohrmann, bislang verantwortlich für die Redaktion der "Vox News". Diese werden künftig von Thorsten Berger verantwortet, bislang stellvertretender Redaktionsleiter bei "RTL aktuell".

Neues infoNetwork-Studio in NRW und Wechsel im Studio London

Der bisherige Studioleiter London, Ulrich Klose, wird für infoNetwork das neue NRW-Studio in Essen leiten und mit seinem Team die Berichterstattung aus Nordrhein-Westfalen sowie den Niederlanden und Belgien für die nationalen Nachrichtenformate von RTL und n-tv verantworten. Neuer Studioleiter in London wird Ulrich Oppold, bisher Leiter des Außenstudios München.

infoNetwork produziert als 100prozentige Tochter der Mediengruppe RTL Deutschland u.a. Nachrichten- und Magazinsendungen für Sender wie RTL, n-tv oder Vox.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.