Neue Tochterfirma soll YouTube-Kanäle produzieren: Endemol bündelt Internet-TV-Aktivitäten in Endemol beyond

 

Endemol Deutschland bündelt seine Internet-TV-Aktivitäten ab sofort in einer eigenen Tochterfirma: Endemol beyond soll YouTube-Kanäle produzieren und betreiben. Als Partner der YouTube Original Channels startet das neue Unternehmen mit zwei Original Channels: Dem "Survival Guide for Parents" und "Short Cuts: The Short Movie Channel"

Endemol Deutschland bündelt seine Internet-TV-Aktivitäten ab sofort in einer eigenen Tochterfirma: Endemol beyond soll YouTube-Kanäle produzieren und betreiben. Als Partner der YouTube Original Channels startet das neue Unternehmen mit zwei Original Channels: Dem "Survival Guide for Parents" und "Short Cuts: The Short Movie Channel". Weitere Kanäle sind in Vorbereitung.

Georg Ramme führt die Geschäfte der neuen Tochterfirma zusätzlich zu seiner Position als Head of Commercial bei Endemol Deutschland.  "Der 'Survival Guide for Parents' ist der tägliche Begleiter für das Abenteuer Familie", so Ramme. "Wir zeigen kreative Ideen für gemeinsame Aktivitäten, die sowohl den Eltern als auch den Kids Spaß machen."

Der Kurzfilm-Kanal richte sich an ein cineastisch interessiertes Publikum. "Wir wollen die besten Kurzfilme zeigen, die interessantesten Macher und Events und alles Wissenswerte rund um Kurzfilme und Kino. Wir produzieren 'Short Cuts: The Short Movie Channel' gemeinsam mit Wiedemann & Berg Television, unserem Joint Venture für alle fiktionalen Produktionen mit den Produzenten Quirin Berg und Max Wiedemann", so Ramme weiter.

Ziel von Endemol beyond ist der Aufbau eines sogenannten Channel Networks in verschiedenen, klar definierten Genres, heißt es in der Mitteilung. Endemol beyond wird in der Kölner Endemol-Zentrale eine Etage mit einem eigenen Studio beziehen, in dem rund um die Uhr produziert werden kann. Das Gründungsteam besteht zunächst aus 15 Mitarbeitern, Producern, Channel Managern und Audience Developern.

"Professionell produzierte Online Channel werden das klassische Fernsehen ergänzen", so Wolter. "Als Produzenten müssen wir uns darauf einstellen – unternehmerisch und kreativ. Unternehmerisch, weil Internet TV neue Erlös- und Geschäftsmodelle ermöglicht. Kreativ, weil die Produktion für das Netz eigenen Gesetzmäßigkeiten folgt."

Bereits im vergangenen Jahr hatte Endemol als Partner für YouTube den Online-Talentwettbewerb "Secret Talents" mit den Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf produziert. "Die Online-Casting-Show 'YouTube Secret Talents' hatte eine Viewer-Zahl von fast einer Million. Das nähert sich an eine normale Fernsehshow an – wir haben auch mit ähnlichem Aufwand produziert. So kann es gerne weitergehen", hatte Marcus Wolter, Geschäftsführer von Endemol Deutschland, im Mai im kress-Interview gesagt (kressreport vom 25. Mai 2012).

Kooperationen sind geplant

Kooperationen mit weiteren Endemol-Tochterfirmen sind möglich. Auch die internationale Zusammenarbeit im Endemol Netzwerk ist geplant. "Zunächst wird Endemol beyond aber am eigenen Profil arbeiten", so Wolter. Endemol setzt schon seit einigen Jahren auf Kreativ-Joint Ventures. Mit Joko und Klaas betreibt die Produktionsfirma Florida TV. Herr P ist eine gemeinsame Firma mit Moderator Jörg Pilawa. Wiedemann & Berg Television bildet das Herzstück der Fiction-Aktivitäten von Endemol Deutschland. meta productions, an der auch "Akte"-Moderator Ulrich Meyer beteiligt ist, konzentriert sich auf Reportagen und Dokumentationen.

Promi-YouTube-Kanal in Frankreich

Auch außerhalb Deutschlands produziert Endemol Inhalte, die auf YouTube-Kanälen gezeigt werden. Endemol wird in Frankreich einen Promi-Kanal starten, der u.a.Klatsch-Themen und Interviews bietet. In Italien betreibt Endemol mit seiner Tochterfirma Yam bereits mehr als 30 YouTube-Kanäle.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.