Internationale Expansion: Story House geht nach Kanada

 

Der Doku- und Reality-Produzent Story House Mediagroup ("Galileo", "Terra X") hat eine Tochterfirma in Kanada gegründet. Robyn Hutt, bisher Senior Vice President bei truTV, und Rachel Low, ehemals President von Red Apple Entertainment, leiten die neue Filiale in Toronto. 

Der Doku- und Reality-Produzent Story House Mediagroup ("Galileo", "Terra X") hat eine Tochterfirma in Kanada gegründet. Robyn Hutt, bisher Senior Vice President bei truTV, und Rachel Low, ehemals President von Red Apple Entertainment, leiten die neue Filiale in Toronto. Sie sollen non-fiktionale Programme für die USA und Kanada produzieren.

"Die Gründung in Kanada ist ein weiterer bedeutender Schritt im Rahmen der Strategie der Internationalisierung unserer Media-Aktivitäten", sagt Story-House-CEO Carsten Obländer. International ist die Firma mit Sitz in Berlin, München und Washington vor allem für hochwertige Dokumentationen und Reality-Formate bekannt. Zu den Kunden zählen Discovery, National Geographic, BBC Worldwide oder History Channel.

Hutt war zuvor beim Time-Warner-Sender truTV für Formate wie "Hard Core Pawn", "Storage Hunters" oder "World's Dumbest" verantwortlich. Low produzierte mit Red Apple zahlreiche Dokus für History, Biography, CBC oder Court TV.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.