Comedy-Feuerwerk am Freitag: Kalkofe startet stark, Rekordquote für "heute-show"

13.10.2012
 

Tele 5 darf den Auftakt seiner "Spaß-Attacke" als Erfolg verbuchen. Nach Peter Rütten, Christian Ulmen und Benjamin von Stuckrad-Barre ging am Freitag um 20 Uhr Oliver Kalkofe mit seiner Show "Kalkofes Mattscheibe - Rekalked" bei dem kleinen Münchner Sender an den Start. Insgesamt schauten 300.000 Zuschauer dem Medienterminator bei seiner TV-Müll-Beseitigung zu, darunter 190.000 14-bis 49-Jährige Kalkofe-Fans.

Tele 5 darf den Auftakt seiner "Spaß-Attacke" als Erfolg verbuchen. Nach Peter Rütten, Christian Ulmen und Benjamin von Stuckrad-Barre ging am Freitag um 20 Uhr Oliver Kalkofe mit seiner Show "Kalkofes Mattscheibe - Rekalked" bei dem kleinen Münchner Sender an den Start. Insgesamt schauten 300.000 Zuschauer dem Medienterminator bei seiner TV-Müll-Beseitigung zu, darunter 190.000 14-bis 49-Jährige Kalkofe-Fans.

Die Marktanteile für Kalkofe, der damit seine vierjährige Fernsehpause beendete, lagen im Gesamtpublikum bei 1,1% und bei den Zuschauern unter 50 bei 2,0%. Zum Vergleich: Der Senderschnitt in der jungen Zielgruppe liegt bei 1,4%. Wer Kalkofes TV-Comeback verpasst hat, kann am Montag die Sendung noch mal im Internet unter www.tele5.de sowie www.yahoo.de/screen sehen. Als Mehrwert werden dann auch online-exklusive Clips geboten.

Der Startschuss für die Tele-5-Comedy-Offensive fiel schon am Donnerstag: "Rüttens Bullshit Universum" landete mit 1,5% bei den 14- bis 49-Jährigen leicht überm Senderschnitt. Danach fielen die Uralt-Filmchen von "ulmen.tv 1.0" allerdings auf 1,2% und "Stuckrad-Barre" konnte mit seinem Talk-Start beim neuen Sender nur 0,7% holen.

"heute-show" mit so vielen Zuschauern wie noch nie

Mit Comedy bzw. Satire punktete an diesem Freitag auch das ZDF. Und wie! Die "heute-show" mit Moderator Oliver Welke erreichte Rekordquoten. 3,1 Mio  schauten insgesamt zu, der Marktanteil lag bei fantastischen 20,3%. Und auch in der Zielgruppe der 14-49-Jährigen erreichte die "heute-show" zu später Stunde großartige 19,1% (1,31 Mio Zuschauer).

Zuvor hatte im ZDF das Länderspiel der Deutschen in Irland wieder zu großem Zuschauerandrang geführt: Im Schnitt sahen rund 10,4 Mio den 6:1-Sieg von Marco Reus & Co., ein Marktanteil von deutlich über 30%.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.