Als Director Corporate und Public Affairs: Judith Kleinemeyer steigt bei Hill+Knowlton ein

 

Judith Kleinemeyer (Foto) steigt zum 1. November als Director Corporate und Public Affairs bei Hill+Knowlton Strategies am Standort Berlin ein. Sie berichtet an Thomas Wimmer, Geschäftsführer und Leiter des Berliner Standortes.

Judith Kleinemeyer (Foto) steigt zum 1. November als Director Corporate und Public Affairs bei Hill+Knowlton Strategies am Standort Berlin ein. Sie berichtet an Thomas Wimmer, Geschäftsführer und Leiter des Berliner Standortes.

"Wir freuen uns sehr, mit Judith Kleinemeyer  eine großartige Beraterin zum weiteren Ausbau  unseres Corporate- und Public-Affairs-Bereichs in Berlin gewonnen zu haben", sagt Ernst Primosch, CEO und Chairman der DACH-Region von Hill+Knowlton Strategies.

Kleinemeyer hat bereits Unternehmen, Verbände und öffentliche Institutionen beraten. Inhaltliche Schwerpunkte waren dabei u.a. Informationstechnologie, Mobilität, Finanzen, Energie und Pharma. Ihre berufliche Laufbahn startete sie 1999 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag. 2004 wechselte sie zu einem Verband bevor sie 2005 in die Kommunikationsberatung einstieg. Sie verantwortete bei dimap communications die Government Relations und baute seit 2009 bei fischerAppelt relations den Geschäftsbereich Government Affairs auf. Auch als Mitherausgeberin der "Strippenzieherinnen" und Lehrbeauftragte beschäftigt sie sich mit dem Thema Public Affairs.

Hill+Knowlton Strategies ist ein internationales Beratungsunternehmen für Kommunikation mit Sitz in New York und 85 Büros in 46 Ländern. Hill+Knowlton ist 1927 in den USA gegründet worden. In Deutschland ist Hill+Knowlton seit 1963 vertreten und berät an den Standorten Berlin, Frankfurt am Main und Düsseldorf. Hill+Knowlton Strategies gehört zu WPP.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.